Totgesagte leben länger: Google PageRank Update 10/2009

Diesen Artikel bewerten.

Totgesagte leben länger. Viele Blogger spekulierten bereits, dass der Google Pagerank abgeschafft wird, nachdem es in den letzten Wochen (viele warteten 4 Monate) kein Update des Pageranks gab. Doch in der Nacht zum 31.Oktober also Halloween beziehungsweise dem Reformationstag, änderte sich der „grüne Balken“ bei vielen Webmastern. Das Hoch und Runter betraf allerdings keine Websites und Blogs, die erst im Oktober aufgeschalten wurden. Schätzungsweise lag der Stichtag am 18.August. Der Google PageRank ist ein Algorithmus, der diverse Webseiten nach einem bestimmten Schlüssel berechnet. Je höher der PageRank einer Website ist, desto höher die möglichen Einnahmen einer Internetseite, wenn man Links oder Artikel verkaufen möchte. Als Faustregel gilt: Je mehr Links auf eine Seite verweisen, umso höher ist das Gewicht dieser Seite. Ein großer Irrtum: das Wort „PageRank“ leitet sich NICHT von „Seiten-Ranking“, sondern von Larry Page ab, dem Erfinder des Google-Bewertungs-Algorithmus.

Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • Update des Google PageRank an Silvester Google scheint wohl ein Gefallen an Feiertagen gefunden zu haben, denn nachdem es bereits zu Halloween ein Update des Google PageRanks gab, folgt das nächste Update nun zum Jahreswechsel, […]
  • Wer nicht wirbt, der stirbt Tausende oder gar Millionen Euro stecken Firmen regelmäßig in Suchmaschinenmarketing und die Optimierung ihrer Webseiten. Was vor wenigen Jahren noch ein „Nice to have“ war, ist […]
  • Google PageRank Update am 20. Januar 2011 – der PageRank lebt noch Und es gibt es tatsächlich noch: einen Update von Googles PageRank. Ja, Totgesagte leben halt länger und da es nun seit 9 Monaten kein Update des PageRank von Google gab, hatte man schon […]
  • US-Hauptstadt heißt jetzt Google Eine neue Form des „Stadtmarketing“ rollt auf uns zu, denn die Stadtobersten scheinen den Suchmaschinenriesen Google für sich entdeckt zu haben. So heißt die US-amerikanische Topeka […]
  • Nicht mehr suchen sondern finden Was wäre das Internet ohne Suchmaschinengigant Google? Wenn man heute etwas Bestimmtes im Internet sucht, dann „googlet“ man, denn die Suche via Google ist längst ein Synonym für die […]

4 Gedanken zu „Totgesagte leben länger: Google PageRank Update 10/2009

  1. Frogman

    Sorry, aber was hier geschrieben wird ist großer Schwachsinn.

    Die Grundform des Algorithmus ist nicht geheim, sondern kann problemlos eingesehen werden (mir ist nicht bekannt, ob Updates des Algorithmus geheim sind oder nicht).
    Die Fausregel ist ein Müll. Eine Seite hat vorallem einen hohen Pagerank, wenn Sie von anderen Seiten mit hohem Pagerank verlinkt wird.
    Das Gewicht, welches eine Seite an eine andere verlinkte Seite „überträgt“ ist antiproportional zu der Anzahl der Links, welche die Seite „verlassen“.
    Zudem muss der Pagerank (zumindest für neue Seiten) oft neu berechnet werden … wie sollen diese sonst einen hohen Pagerank bekommen, anfangs verweist ja noch kein Link auf diese Seiten….
    In der Grundform des Algorithmus ist dies übrigens ein Iterativer Prozess, der in einer Art Endlosschleife läuft. Pakeranks werden also immer neu berechnet.

     
    Antworten
  2. Andersreisender

    Ups…ich darf mich doch über eine Änderung freuen 🙂 Endlich bin ich aus dem „Neuer-Blog-Stadium“ draussen, denn der PR hat sich von 0 auf 2 verändert. Bei Bloggerei.de sind die neuen PR scheinbar noch nicht registriert.

    Auch wenn’s „theoretisch“ nix bringt – ich freue mich trotzdem darüber 🙂

     
    Antworten
  3. Pingback: Update des Google PageRank an Silvester

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.