Felix Baumgartner – der Sprung vom Rand des Weltalls – live beim zweiten Versuch

Diesen Artikel bewerten.

Am Dienstag wollte Felix Baumgartner der erste Mensch sein, der im freien Fall die Schallmauer durchbricht. Dazu sollte er auf über 36 Kilometer Höhe in einem Heliumballon gebracht werden und dann vom „Rand des Weltalls“ und nur mit einem Schutzanzug bekleidet, wieder in Richtung Erde springen. Das Spektakel verfolgten über eine Milliarde Menschen im Fernsehen und im Internet. Doch bevor es überhaupt zum Sprung von Felix Baumgartner kommen konnte, musste die Mission am Dienstag abgebrochen werden, da in Roswell, New Mexico zu starke Winde herrschten, die den Heliumballon von Felix Baumgartner zu Boden drückten und den Start zum Aufstieg in die Stratosphäre unmöglich machte. Nun hofft Felix Baumgarter und Sponsor Red Bull, dass das Experiment am Sonntag, den 14.Oktober klappen wird und Felix Baumgartner von über 36.000 Meter springen kann und als erster Mensch die Überschallgeschwindigkeit im freien Fall erreichen kann.

Nachdem der RedBull-eigene Sender „Servus TV“, sowie der deutsche Nachrichtensender n-tv exklusiv vom Versuch Baumgartners fast rund um die Uhr berichteten, werden Servus TV und n-tv auch am Sonntag live dabei sein und hoffen, dass Felix Baumgartners Experiment dieses Mal gelingen kann. Servus TV berichtet dabei ab 12:30 Uhr über Felix Baumgartner und wird dabei auch exklusive Bilder von Baumgartner aus der Mission Control und der Aufstiegskapsel, die am Ballon hängt, zeigen. Während der Live-Übertragung zeigt man wieder exklusive Reportagen über Baumgartners Vorbereitungen zum Rekordsprung. Auch YouTube zeigt den Sprung von Felix Baumgartner erneut – zumindest wenn es dazu kommen wird. Im Channel von Red Bull gibt es aktuell Reportagen und Bilder von Felix Baumgartners Testversuchen und auch Bilder zum Erstversuch vom Dienstag. Am Sonntag will man dann ab 14 Uhr vom Sprung vom Rand des Weltalls im Stream berichten.

Übrigens, sollte auch am Sonntag der Versuch nicht stattfinden können, dann könnte man rein theoretisch noch bis Mitte November einen weiteren Versuch wagen, bis dahin wäre das Wetterfenster noch offen. Darüber hinaus hätte Felix Baumgartner wettertechnisch keinerlei Chance und könnte frühestens im kommenden Jahr einen neuen Versuch starten!

 

Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • Kalksandstein ist der Brüller Kalksandstein ist der Brüller. Ja! Kalksandstein. Das will uns jedenfalls der witzige Viral-Spot von KS Original vermitteln. Im Viral, das unter der Federführung von Regisseur Andi Knaup […]
  • Mit Essen spielt man nicht – aber mit dem Speck-App auf dem iPhone Mit Essen spielt man nicht! Oder etwa doch? In der heutigen multimedialen Zeit ist dies dank Apps und Smartphone natürlich möglich und das ganze auch noch politisch korrekt! So kann man […]
  • Leben retten mit Fortnight Lingerie Wie man Erste Hilfe leisten kann, haben wir mit dem ersten Viral des Unterwäschehersteller Fortnight Lingerie bereits gesehen. Wie man im Notfall also mit Mund-zu-Mund-Beatmung und […]
  • US-Hauptstadt heißt jetzt Google Eine neue Form des „Stadtmarketing“ rollt auf uns zu, denn die Stadtobersten scheinen den Suchmaschinenriesen Google für sich entdeckt zu haben. So heißt die US-amerikanische Topeka […]
  • Armani macht mit Megan Fox und Cristiano Ronaldo auf neue Kollektion heiß Wer von einem Traumkörper wie sie Cristiano Ronaldo und Megan Fox haben träumt, der muss sich Armani Jeans anziehen. Jedenfalls scheint uns dies die neusten Spots von Armani Jeans sagen zu […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.