Felix Baumgartner – der Sprung vom Rand des Weltalls – live beim zweiten Versuch

Diesen Artikel bewerten.

Am Dienstag wollte Felix Baumgartner der erste Mensch sein, der im freien Fall die Schallmauer durchbricht. Dazu sollte er auf über 36 Kilometer Höhe in einem Heliumballon gebracht werden und dann vom „Rand des Weltalls“ und nur mit einem Schutzanzug bekleidet, wieder in Richtung Erde springen. Das Spektakel verfolgten über eine Milliarde Menschen im Fernsehen und im Internet. Doch bevor es überhaupt zum Sprung von Felix Baumgartner kommen konnte, musste die Mission am Dienstag abgebrochen werden, da in Roswell, New Mexico zu starke Winde herrschten, die den Heliumballon von Felix Baumgartner zu Boden drückten und den Start zum Aufstieg in die Stratosphäre unmöglich machte. Nun hofft Felix Baumgarter und Sponsor Red Bull, dass das Experiment am Sonntag, den 14.Oktober klappen wird und Felix Baumgartner von über 36.000 Meter springen kann und als erster Mensch die Überschallgeschwindigkeit im freien Fall erreichen kann.

Nachdem der RedBull-eigene Sender „Servus TV“, sowie der deutsche Nachrichtensender n-tv exklusiv vom Versuch Baumgartners fast rund um die Uhr berichteten, werden Servus TV und n-tv auch am Sonntag live dabei sein und hoffen, dass Felix Baumgartners Experiment dieses Mal gelingen kann. Servus TV berichtet dabei ab 12:30 Uhr über Felix Baumgartner und wird dabei auch exklusive Bilder von Baumgartner aus der Mission Control und der Aufstiegskapsel, die am Ballon hängt, zeigen. Während der Live-Übertragung zeigt man wieder exklusive Reportagen über Baumgartners Vorbereitungen zum Rekordsprung. Auch YouTube zeigt den Sprung von Felix Baumgartner erneut – zumindest wenn es dazu kommen wird. Im Channel von Red Bull gibt es aktuell Reportagen und Bilder von Felix Baumgartners Testversuchen und auch Bilder zum Erstversuch vom Dienstag. Am Sonntag will man dann ab 14 Uhr vom Sprung vom Rand des Weltalls im Stream berichten.

Übrigens, sollte auch am Sonntag der Versuch nicht stattfinden können, dann könnte man rein theoretisch noch bis Mitte November einen weiteren Versuch wagen, bis dahin wäre das Wetterfenster noch offen. Darüber hinaus hätte Felix Baumgartner wettertechnisch keinerlei Chance und könnte frühestens im kommenden Jahr einen neuen Versuch starten!

 

Silvio
folgt mir:
Letzte Artikel von Silvio (Alle anzeigen)

Ähnliche Beiträge

  • happy2print – unkompliziertes Drucken via Smartphone [Advertorial] Beim Wandel von der alltäglichen Nutzung des Laptops zum Smartphone sind die meisten mit einen recht simplen, aber schier unüberwindlichen Problem konfrontiert: happy2print […]
  • QUISMA sucht den Super-Trainee Wer einen Job sucht, der schaut in die Zeitung in die aktuellen Stellenangebote oder auch mal auf die diversen Jobbörsen im Internet. Im Bereich Marketing ist es Ab und An mal etwas […]
  • Darth Vader: Auf die dunkle Seite der Macht mit TomTom Die Sätze „Möge die Macht mit dir sein...doch nun musst du links abbiegen...Obi-Wan hat Dich viel gelehrt,“ könnten demnächst aus dem Navigationsgerät kommen. Denn wer ein TomTom-Navi […]
  • Luis Suarez beißt sich durch Die WM in Brasilien nähert sich der K.O.-Runde und schon jetzt überzeugt die Weltmeisterschaft in ganz besonderer Hinsicht: Die Vorrunden sind noch nicht einmal vorüber und schon jetzt ist […]
  • Tschüß Erotik-Call-In im DSF Dem Deutsche SportFernsehen wird von vielen Zuschauern und Kritikern Etikettenschwindel vorgeworfen. Vor allem die lästigen Erotik- und Call-In-Sendungen geben Grund zur Kritik, da sie […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.