Download von Pornos nicht strafbar

Diesen Artikel bewerten.

Na wenn sich da Raubkopierer und Pornogucker nicht freuen: es ist gar nicht verboten, sich Pornos aus Tauschbörsen herunterzuladen. Dieses Urteil bezüglich der Pornos entschied das Landgericht München I vor wenigen Tagen. Der Beschluss des Gerichtes verwies darauf, dass Pornofilme viel zu primitiv sind, um Urheberschutz zu genießen. Somit genießen Pornos also Sonderrechte, wenn es darum geht Film (oder eben Pornos) aus dem Internet herunterzuladen. Jedenfalls wenn es darum geht, wenn der Sexfilm lediglich sexuelle Vorgänge in primitiver Weise zeigt oder reine Pornographie. Auslöser waren die Pornos „Flexible Beauty“ und „Young Passion“.

Jene Filme bilden Pornographie in primitivster Weise ab und können daher keinen Schutz als Filmwerk für sich beanspruchen. Somit ist also beim Download solcher Filmchen darauf zu achten, welche Inhalte die Pornos abbilden. Zu diesem Urteilsspruch kam es, nachdem beide Filme von einer Person heruntergeladen wurden und das Unternehmen, das die Produktionsfirma vertritt, gegen das illegale Herunterladen der Filme vorgehen wollte. Dazu sollten die Kundendaten herausgegeben werden, der Provider aber die Herausgabe der Daten verweigerte.

Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • Ein Auto für nur 6,83 Euro Ein iPhone für unter 50 Euro, ein neues Notebook unter 10 Euro und ein Auto für ein Appel und ein Ei. Das verspricht das Live-Auktionhaus MadBid.de. Hier kann man Markenprodukte sogar für […]
  • Robo-Goniometer von opsira Das Unternehmen Opsira GmbH (gegründet 1999 von Volker Schumacher und Jürgen P. Weißhaar) mit Sitz in Weingarten ist der Marktführer in den Bereichen Optiksimulation, Optik- […]
  • Karotten werden sexy Mohrrüben sind die neuen Chips! Da die Kids in den USA lieber Schokolade und Kartoffelchips essen, anstatt zu einer gesunden Karotte zu greifen, plant die Karottenindustrie in den […]
  • Bald weniger Bundesliga in der ARD? Die Sportschau in der ARD, ohne sie hätte der Samstagabend im Fernsehen für den Großteil der männlichen Zuschauer wohl gar keinen Sinn mehr. Auch für die ARD ist die Sportschau mit ihren […]
  • Hashkey macht den Hashtag überflüssig Das Hashtag – für ältere Leser noch als „die Raute“ bekannt – ist kaum noch wegzudenken. Egal ob Twitter, Pinterest oder Facebook, das Doppelkreuz begegnet uns mittlerweile alltäglich. Auf […]

Ein Gedanke zu „Download von Pornos nicht strafbar

  1. Pingback: Die Porno-Ente - sind Pornos nun legal oder nicht? | zweinullig.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.