Stuttgart 21: Kurzfilm zur Volksabstimmung am 27.November

Diesen Artikel bewerten.

Soll der umstrittene Stuttgarter Bahnhof gebaut werden oder nicht? Das dürfen die Stuttgarter am 27. November im großen Volksentscheid zum Thema Stutgart21 bestimmen. Erstmalig in der Geschichte Baden-Württembergs, haben die Bürger und Bürgerinnen ein solches Entscheidungsrecht. Gegner und Befürworter für Stuttgart21 haben am 27.11 also das Wort. Die Landesvereinigung Baden-Württembergischer Arbeitgeberverbände wirbt vor der Volksabstimmung zu Stuttgart 21 mit einem Kurzfilm für eine hohe Wahlbeteiligung und Fortsetzung des Bahnprojekts. Der Film ist in zahlreichen Kinos im Südwesten Deutschlands sowie auf Social Media Portalen und der Homepage des Verbandes zu sehen.

Der Film soll die Bürger und Bürgerinnen FÜR Stuttgart 21 begeistern und somit zum NEIN zum S21-Kündigungsgesetz bei der Volksabstimmung! Denn ein Nein zum Kündigungsgesetzt bedeutet einen leistungsfähigen Durchgangsbahnhof und kürzere Fahrzeiten, sowie ein lebendiges neues Wohnquartier mitten in der Stadt und die Parkerweiterung um 20 Hektar. Somit entstehen dank Stuttgart21 tausende neue Arbeitsplätze und Wohnungen. Ob der umstrittene Bahnhof gebaut wird oder eben nicht, wissen wir dann spätestens nach der Abstimmung Ende November.

Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • Solidarität für nackten Prinz Harry auf Facebook Als Prinz hat man es nicht einfach. Besonders nicht in Großbritannien. Da tauchen im Internet mal Nacktbilder von Prinz Harry auf und angeblich soll es ja auch noch ein Video mit dem […]
  • Guerilla-Aktion für 13th Street in München Aufruhr in der Münchener Innenstadt! FBI-Agenten nahmen vor wenigen Tagen auf dem Münchener Marienplatz einen dunkelhaarigen Passanten mit blauem Baseball-Cap fest. Moment einmal...was hat […]
  • Stellenausschreibung: Zombie gesucht Eine englische Webseite bietet als Fun-Ereignis ganz im Sinne großer Zombie-Filme ein Paintball-Veranstaltung in einem alten, verlassenen Einkaufszentrum und lässt somit "Dawn of the Dead" […]
  • Gehen Sie nicht in die Luft wegen so viel Asche! Eyjafjallajokull wirbelt mit seiner Aschewolke auch die Medien- und Werbelandschaft stark durcheinander. Der Autovermieter Sixt nutzt die Aschewolke nun aber für die eigene Zwecke. Da […]
  • Prosit Neujahr mit der Neujahrs-App Heute ist Silvester und wir feiern alle ins neue Jahr hinein, 2011 kann also kommen. Um Mitternacht wird dann mit Freunden, Bekannten und gar Fremden angestoßen und das neue Jahr begrüßt. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.