schlandisierte Fußball-WM 2014: Deutschland gegen Italien

Diesen Artikel bewerten.

Die Fußball-WM steht vor der Tür und neben dem Gastgeber Brasilien ist auch die Deutsche Nationalmannschaft wieder Favorit auf den WM-Titel – das hoffen jedenfalls die deutschen Fans. Doch wie immer muss man auch mit den Italienern, den Spaniern und den Portugiesen rund um Cristiano Ronaldo rechnen. Grund genug für Media-Markt, mit den Mitkonkurrenten abzurechnen. So wird in einem Viral für die Elektronikkette eine Waschsalon manipuliert und extra für alle Italiener ein ganz besonderes Angebot gemacht: jeder Fan, der zusätzlich sein Trikot mitwäscht, bekommt den Waschgang umsonst. Faires Angebot, eigentlich. Wenn da nicht ein kleiner Kniff wäre: denn anstatt ihre Italien-Trikots wiederzubekommen, gibt es ein Deutschland-Trikot zurück, das man zuvor in der manipulierten Waschmaschine ausgetauscht hat – die Fans aus Italien werden quasi #schlandisiert!

Für den Viral „Trikottausch“ laufen natürlich die Kameras im Waschsalon mit und filmen die verdutzten Italiener.

Neben den Virals auf YouTube wird die Kampagne von Ogilvy & Mather auch auf Facebook und Twitter begleitet und extra auch ein Tumblr-Blog eröffnet. NIcht nur Italien, sondern auch andere Konkurrenten will man mit ähnlichen Aktionen „schlandisieren“. In den kommenden Tagen soll auch Spanien und Portugal „schlandisiert“ werden.

Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.