Intel beschenkt Follower zum OneWebDay

Diesen Artikel bewerten.

Erst vor wenigen Tagen habe ich vom OneWebDay von Intel berichtet, dem Tag, an dem Intel das Internet ehrt. Jenen Tag gibt es mittlerweile seit 2006 und jedes Jahr wird der Intel OneWebDay am 22.September aufs Neue gefeiert. Jedes Jahr steht dabei unter einem ganz anderem Motto. Dieses Jahr war wurde der Intel OneWebDay zum Beispiel dem Thema “lokale Dateien”, also die Cloud gewidmet. Damit wird der Aufbau von lokalen Interessengemeinschaften gefördert. Und zu diesem Feiertag verschenkte Intel Ultrabooks an alle Follower der Twitter-Accounts von Intel. Follower aus Deutschland, Spanien, Russland und Südafrika beschenkte man mit den ultraschmalen Notebooks. Auf ihren lokalen Twitter-Seiten in diesen 4 Ländern, tauscht man sich ebenfalls mit den Followern aus. In diesen Ländern setzt man sich besonders stark ein, dass das Internet auch in Zukunft ein freies Medium bleibt, in dem jeder Mensch seine freie Meinung äußern kann.

Und User, die sich besonders stark für die Meinungsfreiheit und das offene Internet einsetzen, belohnte man mit einem Intel Ultrabook, schließlich will Intel, dass dies auch in Zukunft so bleibt. Eine tolle Sache, oder nicht? Glückwunsch also an die Twitter-Nutzer und Intel-Follower @davegreenway, @david_arraez, @ekozlov und den deutschen Gewinner @casi und danke für eure Leistungen. Auf Twitter kann man Intel natürlich weiterverfolgen. Wie jedes andere Unternehmen kann auch Intel nicht mehr auf die Sozialen Netzwerke verzichten und nutzt die diversen Kanäle dafür, um sich mit Intel-Usern Tag und Nacht und am Wochenende auszutauschen und dadurch ihr Produkt zu verbessern. Den deutschen Account findet man unter www.twitter.com/Intel_DE. Dort gibt es dann auch die Reaktionen der Glücklichen zu lesen.



Sponsored Post

Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • Klage wegen Spot mit fliegendem Igel Mit einem fliegenden Igel wird für die Aktiencommunity MyStocks.de geworben. MyStocks ist eine Aktiencommunity für Börsenprofis und Privatanleger. Ziel der Website ist es, Hobbyinvestoren […]
  • naked-people – die verbotene App Wie das Interesse am „Facebook für Nacktbilder“ gezeigt hat, gehören Nackedeis ins Internet, wie das Amen in die Kirche. Fotograf Sebastian Kampa zeigt auf seiner Website naked-people.de […]
  • Bang with friends – die Sex-App auf Facebook Es ist wohl die App, über die aktuell am meisten gesprochen wird: die Facebook-App „Bang With Friends“. „Finde anonym Freunde für die nächste Nacht“, heißt es da vollmundig von den Machern […]
  • Pennergame spendet für Erdbeben-Opfer in Haiti Im Online-Browserspiel der Farbflut Entertainment GmbH „Pennergame“ kann man mit Hilfe von Flaschenpfand sammeln und diversen Spenden seinen eigenen Obdachlosen vom Schlossbesitzer machen. […]
  • Berlin Web Week 2015 Das Internet ist aus unserem heutigen, modernen Leben nicht mehr wegzudenken. Klar, denn das Internet begleitet uns auf Schritt und Tritt. Sei es am heimischen Rechner, unterwegs auf dem […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.