Eishockey-Spiele werden jetzt durch Werbung unterbrochen

Diesen Artikel bewerten.

Man stelle sich mal vor beim Fußball wird plötzlich das spannende Spiel zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund unterbrochen, damit der übertragende TV-Sender schnell einen kurzen Werbeblock einschieben kann. Die Fußballfans in ganz Deutschland würden auf die Barrikaden gehen und das Buhei wäre riesig! Im Eishockey ist das mittlerweile ganz normal und in der aktuellen Saison auch in der DEL auf dem übertragenden Sender Servus TV an der Tagesordnung. So wird es ab sofort in der DEL pro Drittel eine 90 Sekunden lange Werbepause geben, wenn die Saison am 14.September startet.

„Die sogenannten Power Breaks sind ein attraktives Vermarktungs-Tool für die Klubs“, so Michael Pfad, DEL-Medien-/Marketing-Kommission und Geschäftsführer der Hamburg Freezers. Auch bei Spielen, die nicht im Fernsehen zu sehen sind, wird es die Power Breaks geben. Diese sollen nach je acht Minuten stattfinden. Es sei denn, das Geschehen auf dem Eis ist gerade besonders spannend, dann werden die Werbeunterbrechungen aufgeschoben. Unternehmen haben die Möglichkeit, diesen äußerst attraktiven Werbeplatz exklusiv zu belegen. Nach 90 Sekunden kann es dann in der DEL mit dem Spiel weitergehen. In der Fußball-Bundesliga bleibt uns diese Werbepause erspart…noch!

Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.