Eine Stunde gegen den Hunger

Diesen Artikel bewerten.

Die Welthungerhilfe, eine der größten privaten Hilfsorganisationen in Deutschland, ruft zum fünfzigsten Geburtstag mit ihrer großen Spendenaktion „1 Stunde gegen den Hunger“ jeden dazu auf, mit einer Stunde etwas gegen den Hunger in der Welt zu tun. Mit der Spende eines Stundenlohnes von 11 Euro zum Beispiel kann sich eine Familie in Peru eine Käsepresse leisten, mit der Milch zum Verkauf weiterverarbeitet werden kann. Jeder kann auch selbst eine kleine oder große „1 Stunden Aktion“ für die Hungernden auf der Welt starten und in dieser kurzen Zeit viel bewirken. Das Viral (Scholz & Friends) der Welthungerhilfe zeigt, wie viel Zeit man in einem Leben mit unwichtigen Dingen vergeudet, anstatt die Zeit sinnvoll zu füllen. Beispielsweise einfach mal eine einstündige Hilfsaktion ins Leben zu rufen.

Viele bekannte Gesichter aus Politik, Show und Sport unterstützen diese Kampagne ebenfalls mit einer einstündigen Spendenaktion oder mit einem Stundenlohn. So kann man seine Zeit auch sinnvoll einsetzen. Jörg Pilawa, der bekannte Moderator, wird beispielsweise am 17.Oktober eine Sondersendung seiner Quizshow moderieren, in der die Promis für die Welthungerhilfe sammeln.

Auf der Webseite der Welthungerhilfe 50jahre.welthungerhilfe.de/aktionen haben schon viele mit ihrer Aktion mitgemacht und ihre Stunde gespendet. Es kann eine einstündige Sport- oder Kulturaktion, eine Lesung, eine Backaktion oder eine andere eigene Idee sein. Und so schnell und einfach kann man Gutes tun – auf der Jubiläumswebsite der Welthungerhilfe kann jeder einen Stundenlohn spenden und sehen, was die gespendete Stunde in den ärmsten Ländern der Welt bewirken kann!

Silvio
folgt mir:
Letzte Artikel von Silvio (Alle anzeigen)

Ähnliche Beiträge

  • Schockkampagne gegen Alkoholkonsum unter Jugendlichen Mit einer recht fragwürdigen und auch grenzwertigen Viralkampagne möchte der National Health Service, das staatliche Gesundheitssystem in Großbritannien, gegen den Alkohol-Missbrauch […]
  • „Blutleer“: keine Tampons im Abo mehr Mit einer doch recht ungewöhnlichen Idee sollten Frauen angesprochen werden, schließlich müssen diese regelmäßig auf die Hygienemittel zurückgreifen. Bei dem jungen Start-Up von Isabella […]
  • JACOBS läßt Kaffeefans neuen Kaffee testen Zu dünn, zu stark, zu bitter, zu süß...viele Attribute, die man von Kaffeetrinkern über das Lieblingsgetränk der Deutschen hört. Klar, jede Maschine, jeder Automat und jede […]
  • Angela Merkel und Guido Westerwelle ins All geschossen Viele wollen unsere derzeitige Regierung ja zum Mond schießen...und dieser Wunsch geht jetzt teilweise in Erfüllung. Für die neue Imagekampagne des Nachrichtensenders n-tv, die unter dem […]
  • Green Phone: Cola-betriebenes Handy von Nokia Umweltbewusstsein steht derzeit hoch im Kurs vieler Unternehmen. So auch beim finnischen Mobiltelefon-Hersteller Nokia. Zusammen mit dem chinesischen Designer Daizi Zheng entwickelte Nokia […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.