E-Books veröffentlichen mit E-Short

Diesen Artikel bewerten.

Egal ob 80 Wörter oder gleich 80 Seiten, Books on Demand, die bisher als Vermarkter von Büchern mit kleinen Auflagen aufgetreten sind, bietet nun die Möglichkeit, ganz einfach und simpel eigene Texte als E-Book zu veröffentlichen. Egal ob die eigene Kurzgeschichte, Artikel aus dem eigenen Blog, die Gedichtesammlung oder aber auch nur die eigenen Gedanken zum Weltgeschehen, all dies kann mit wenig Aufwand nun auf Tablets oder Smartphones als E-Book landen. Books on Demand (BoD), der Kooperationspartner dieses Blogbeitrags, hat mit E-Short eine Möglichkeit entwickelt, Texte mit bis zu 80 Seiten direkt im Epub3-Format zu erstellen. So können die eigenen Werke dann als E-Book angeboten werden und beispielsweise bei Amazon, Google, Thalia, ebook.de, Tolino und anderen Anbietern vermarktet werden. Binnen 48 Stunden steht das eigene E-Book bei allen relevanten Anbietern zur Verfügung. Und das mit nur einem Klick. Natürlich kann man somit mit seinem Text, seiner Kurzgeschichte, seinem wissenschaftlichen Beitrag oder Blogartikel Geld verdienen. Dazu muss ganz einfach ein Ladenpreis festgelegt werden und als Autor kann man von einer Marge von 50 Prozent profitieren.

Mit E-Short von BoD kann auch der Laie seinen Text ganz einfach als E-Book veröffentlichen, denn der angebotene Editor (easyEditor) sollte selbsterklärend und intuitiv sein und bietet den Autoren die Möglichkeit, die eingestellten Texte zu editieren und abzuändern und in eine passende Form zu bringen. Zusätzlich können eigene Buchcover mit dem Editor erstellt werden. So können also besonders auch Hobbyautoren kinderleicht und ohne großen Aufwand eigene Bücher in elektrischer Form veröffentlichen oder Blogger ihre Inhalte über ihren Blog hinaus einfach, schnell und digital veröffentlichen und eine zusätzliche Einnahmequelle zu generieren – Preise für E-Books kann der Autor selber bestimmen und liegt in einer Bandbreite von 49 Cent bis 299,99 Euro! Zur Einführung kann E-Short kostenlos genutzt werden, später sollen 5 Euro pro Veröffentlichung anfallen. Eine Mindestlaufzeit für die Epub3-Publikation besteht nicht.

Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • 3D-Kino – schädlich für Augen und Gesundheit? Im realen Leben wird die Welt in 3D wahrgenommen, also dreidimensional. Das liegt daran, dass wir mit beiden Augen verschiedene Bilder sehen und diese im Gehirn zu einem räumlichen Bild […]
  • kein gutes Angebot: Versteigerung des Twitteraccounts von Robert Basic geht weiter Zwar berichteten diverse Internetseiten,- Blogs und auch Printmedien über den geplanten Verkauf des Twitteraccounts von Robert Basic @robgreen, allerdings scheinen die Angebote für den […]
  • Prankvertising: Wrestler rettet Kunden im Kaufland Ein Olivenunfall im Supermarkt sorgt derzeit für eins der interessantesten und witzigsten Werbevideos. Dazu wurde in Berlin in einer Kaufland-Filiale ein Notfall inszeniert: beim Kosten […]
  • Einbrecher auf vier Pfoten Dass Katzen einiges unternehmen, um an ihr Lieblingsfutter zu kommen, wissen wir alle. Ein lautes Miauen, ein forderndes Raunzen, ein theatralischer Augenaufschlag oder eine sanfte […]
  • Bank of Mum and Dad bald bei Sat.1 Mit Peter Zwegats Beratungssendung „Raus aus den Schulden“ holt RTL jeden Mittwoch gigantische Einschaltquoten. Klar, dass die Konkurrenz bei diesen Zahlen schnell eifersüchtig wird. Von […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.