der kleinste Goldbarren der Welt

Diesen Artikel bewerten.

Die Olympiade in London liegt hinter uns. Dort waren die Sportler ja nach dem großen Gold hinterher. Doch auch sonst hat es Gold dem Menschen angetan. Jeder will das gelbe Edelmetall haben. Logisch, denn schließlich ist Gold in seinem Wert stabil. Experten empfehlen daher immer wieder in physisches Gold als Kapitalanlage zu investieren. Nicht umsonst wurden früher Währungen an Gold gebunden. Heutzutage ist er ausschlaggebend auf dem Finanzmarkt. Sinkt beispielsweise der Dollar-Preis, dann steigt der Preis für Gold. Und auch in Zukunft wird jener Goldpreis steigen. Wer also schon jetzt Gold daheim hat, der kann sich für die Zukunft absichern.

Klar, Jeder würde gerne einmal wie in Filmen einen Goldbarren besitzen. Doch so sonderlich viel Gold gibt es weltweit gar nicht. Das aktuell geförderte Gold würde nämlich sogar auf einem einzelnen Fußballplatz seinen Platz finden. Darauf stellt man einen Würfel mit den Maßen 20 Mal 20 Meter, und schon hat man die weltweit geförderte Goldmenge von 165.000 Tonnen aufgehäuft. Wer also einen Goldbarren besitzt, der kann sich quasi zu einer kleinen Gruppe von Menschen zählen, schließlich ist auch Gold nicht unerschöpflich.

Heutzutage muss man aber kein Millionär sein um selber einen Goldbarren zu besitzen, denn die krisensichere Wertanlage kann ein Jeder sein Eigen nennen, auch für kleines Geld. Eventuell ist man ja in den Dauerwerbesendungen über das Schweizer Unternehmen Reppa gestolpert. Dieses Münzenversandhaus bietet schon für aktuell nur 15,41 Euro einen Goldbarren an, wenn auch nur den kleinsten Goldbarren der Welt. Doch genau wie die großen Goldbarren ist auch der kleine Barren aus Gold wertbeständig und eine Investition für die Zukunft. Es ist der aktuell günstigste Goldbarren der Welt. Der kleine Goldbarren, der Cash Gold Bar besteht aus purem .9999 Gold und ist mehrwertsteuerfrei. Er misst nur durchschnittlich 6 x 12 mm (optimierten Barrengröße von 1/100 Unze Feingewicht). Zusätzlich gibt es eine lebenslange Geld-zurück-Garantie. Das heißt, auch wenn man in 20 Jahren den Goldbarren verkauft, dann bekommt man vom Münzversandhaus den vollen Kaufpreis zurück – selbst wenn der Goldpreis unerwartet fallen sollte. Zudem bekommt man beim Kauf auch eine individuelle Echtheits-Zertifizierung für den Barren. Man sieht also, der kleine Barren, der auf einer Art Telefonkarte eingestanzt ist und mich immer wieder an den goldenen Chip auf der EC-Karte erinnert, ist genau wie die großen Goldbarren eine Investition in die Zukunft und wer den Cash Gold Bar besitzt, kann sich in die Reihe der Menschen einreihen, die einen echten Goldbarren besitzen.

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • Twitter rettet Leben Es gibt immer noch viele Menschen, die Twitter als nutzlos sehen (Johannes Kerner: „Das ist ja alles nicht wichtig. Das ist ein völliger Unsinn...“), doch Schauspielerin Demi Moore […]
  • E-Books veröffentlichen mit E-Short Egal ob 80 Wörter oder gleich 80 Seiten, Books on Demand, die bisher als Vermarkter von Büchern mit kleinen Auflagen aufgetreten sind, bietet nun die Möglichkeit, ganz einfach und simpel […]
  • Qué será, será In Neuseeland zeigt eine aktuelle AV-Kampagne derzeit, wie man spaßig für einen Pay-TV-Sender werben kann und sich dabei nicht allzu ernst nehmen muss. Schnell wurde der Spot für Sky […]
  • Tommy Wosch mit bundesweiter Show auf Radio Energy Einst war er der anarchistische und anbetungswürdige aber dennoch stark unterhaltsame Kultmoderator beim Berlin-Brandenburger Jugend-Radio-Sender Fritz (rbb). Mit seiner Sendung „Ab 18“ […]
  • ulmen.tv zurück bei Comedy Central Nachdem seine Comedysendung „Mein neuer Freund“ und die Serie „Dr.Psycho“ auf ProSieben nicht wirklich gute Einschaltquoten holte, landete Ausnahmetalent Christian Ulmen zunächst nur im […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.