Weihnachtsgeschichte2.0

Diesen Artikel bewerten.

Weihnachten nähert sich in großen Schritten. Schon in wenigen Tagen ist es soweit und wir feiern die Geburt Jesu Christi. Doch was wäre, wenn er nicht vor 2010 Jahren geboren worden wäre, sondern in der Gegenwart, in der vollvernetzten Zeit mit Google Maps, iPhone, Wikis, E-Mail, Sozialen Netzwerken und Co. Wie das wirklich vonstatten gehen würde, zeigt ein Viral. Und siehe da: Die Jungfrau Maria würde Joseph mailen, dass sie schwanger ist und würde dies natürlich auch via Twitter und Facebook der ganzen Welt erzählen. Und Joseph würde natürlich zur Geburt einen Esel mieten und sofort ein Foto auf Facebook laden. Die Heilige Drei Könige, Kaspar, Melchior und Balthasar, würden sich ebenfalls via Facebook einladen und sich via Mail und Twitter absprechen, was die Weisen aus dem Morgenland zur Geburt Jesu Christi verschenken und diese Geschenke dann über Amazon kaufen. Und natürlich würden sie dann auch dem Stern folgen – via Twitter natürlich, dafür reicht ein Klick auf den Follow-Button bei Twitter! Ihre Ankunft in Bethlehem verkünden sie dann via Foursquare und natürlich darf ein Upload eines Geburtsvideo bei YouTube nicht fehlen. Die Weihnachtsgeschichte2.0:

Silvio
folgt mir:

Silvio

Seit 2006 im Onlinemarketing tätig. Gehört zur Generation Y und ist immer auf der Suche
nach Neuigkeiten über die es sich zu schreiben lohnt.
Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • Mann, war ich brav „Stille Nacht, heilige Nacht...,“ Weihnachten nähert sich in riesigen Schritten und somit werden auch Werbekampagnen weihnachtlich getrimmt. So auch die neue Kampagne von Conrad […]
  • Weihnachten von Herzen – mein Freund der Schneemann [Advertorial] Am Wetter merkt man es zwar nicht, doch im Fernsehen wird uns vermittelt, dass sich das Weihnachtsfest in großen Schritten nähert. Nächsten Donnerstag ist es schon so weit […]
  • Pizzawerbung mit Jesus Christus Wenn man Heißhunger auf Pizza hat, hat man die Qual der Wahl. Pizzalieferservices gibt es wie Sand am Meer und ein Restaurant findet sich an jeder Ecke wieder. Die Frage, wo man nun essen […]
  • Die Flugroute des Weihnachtsmanns verfolgen In wenigen Stunden reist der Weihnachtsmann auf seinem Rentierschlitten von Haus zu Haus und beschenkt die lieben Kinder. Da er Millionen Kinder besuchen muss, ist es immer recht […]
  • Fleisch und Wurst zum Kuscheln Wer jetzt kurz vor Weihnachten immer noch nicht weiß, was er seinem/seiner Liebsten unter den Weihnachtsbaum legen soll, für den ist die Aufschnitt-Fleischerei von Silvia Wald eventuell […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.