Trojanische Post von DHL

Diesen Artikel bewerten.

Das Dreistigkeit oft siegt, ist vor allem den Werbetreibenden bekannt, nicht umsonst sind Ambush- beziehungsweise Guerilla-Marketing-Kampagnen – wenn sie denn gut gemacht sind – sehr erfolgreich. Jung von Matt/Neckar ließ für ihren Kunden DHL Pakete mit der Konkurrenz (UPS, TNT, DPD etc.) verschicken. Der Trick dabei: die Pakete waren wärmeempfindlich. Bei Wärme konnte man so auf den einst schwarzen Paketen Werbung für DHL lesen – eine Art trojanisches Pferd also, dass DHL dort versendete. Der UPS-Bote, der einst also noch ein schwarzes Paket zum Kunden durch die Innenstadt schleppte, hatte bei Plusgraden plötzlich ein Paket vor sich, auf dem man lesen konnte „DHL is faster“.


 

Die erfolgreiche Aktion, inklusive der Erklärung, wie aus dem schwarzen Paket eine DHL-Werbung werden konnte, verfolgten auf YouTube bereits knapp 400.000 Menschen binnen 2 Tagen.

Update vom 24.Februar: Das Video rund um die trojanische Post der DHL ist im Internet mittlerweile ein Selbstläufer und wurde schon 3,5 Millionen Mal geklickt. Aber trotz des gelungenen Videos hat die DHL gar nichts mit dem Video zu tun. Dass man das Video bei der Agentur Jung von Matt/Neckar in Auftrag gegeben hat, bestreitet DHL. Das Video war gar nicht für die Öffentlichkeit bestimmt und nur für einen internen Wettbewerb produziert worden. Die Agentur möchte sich zu dem Video nicht äußern, kann sich aber über den Erfolg des Virals freuen.

Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • Last Call – der erste interaktive Horrorfilm Soll die junge Frau dem psychopatischen Mörder entkommen, oder soll er sie abmetzeln? Diese Entscheidung liegt ganz in den Händen der Zuschauer des interaktiven Horror-Films „Last Call“. […]
  • Herbsturlaub in den Schutzhütten im Trentino Es ist Herbst. Das heißt für viele Deutsche auch vom regnerischen Wetter in den Süden flüchten. Ganz oben auf der Liste der beliebten Urlaubsziele ist in allen Jahreszeiten der Norden […]
  • entlaufener, drogensüchtiger Affe ist der neue Star auf Facebook Nachdem Stars, Politiker, Normalos und sogar eine Brezel tausende von Fans bei Facebook für sich verbuchen können, mausert sich nun ein entlaufener Rhesusaffe zum Star von Facebook. Vor […]
  • Das Szenario: Einwöchiges Live-Experiment Heute startete ein interessantes Live-Projekt der Direkt-Bank Cortal Consors. Die beiden Zwillingsbrüder Felix und Martin werden eine Woche lang von Kameras begleitet. Beide Brüder müssen […]
  • Anti-McDonald’s-Spot mit Leiche Mit einem fragwürdigen Werbespot soll darüber aufgeklärt werden, wie ungesund doch eigentlich Fast Food ist. Unter anderem hat eine Ärztegruppe, McDonald's auf dem Kieker, was der […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.