keine homosexuellenfeindliche App für iPhone und iPad

Diesen Artikel bewerten.

Apple verspricht für seine iPhone und iPads Apps für jede Gelegenheit, doch das App „Exodus International“ der christlich-fundamentalistischen US-Aktivistengruppe Exodus geht da ein bisschen weit. Denn das App verspricht die Heilung von Homosexualität. So soll das Programm schwulen und lesbischen Personen helfen, sich von ihrer Homosexualität zu befreien und unentschlossenen Menschen den richtigen Weg weisen. Klar, dass die schwul-lesbische Gemeinde da auf die Barrikaden ging, da die App Schwule und Lesben diffamiere.

Nach den Protesten von diversen schwul-lesbischen Organisationen nahm Apple diese App nun aus seinem AppStore. Zuvor gab es eine Petition gegen die „Exodus International“-App, die von 150.000 Personen unterschrieben wurde. Die Organisation verteidigt ihre Anti-Homosexualität-App allerdings, schließlich ist die App nicht anstößig und die Entfernung der App verstoße laut Exodus International gegen die Meinungsfreiheit. Auf der Seite gegen die App heißt es, dass die App Schwule und Lesben beleidigt und Homosexuelle stigmatisieren würde.

Silvio
folgt mir:

Silvio

Seit 2006 im Onlinemarketing tätig. Gehört zur Generation Y und ist immer auf der Suche
nach Neuigkeiten über die es sich zu schreiben lohnt.
Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • naked-people – die verbotene App Wie das Interesse am „Facebook für Nacktbilder“ gezeigt hat, gehören Nackedeis ins Internet, wie das Amen in die Kirche. Fotograf Sebastian Kampa zeigt auf seiner Website naked-people.de […]
  • Eine App für Alles Für das iPhone soll es ja für jegliche Bedürfnisse eine Applikation geben. Noch hat man natürlich nicht für alles eine App geschaffen, doch im Geheimlabor von Apple werkelt man fleißig an […]
  • I am rich – die App für Reiche Apple verspricht ja immer wieder, dass es für jede Gelegenheit eine App gibt. Das es im AppStore aber auch Apps gibt, die völlig sinnlos sind, beweist die iPhone-App „I am rich“ von […]
  • Naked People – AppStore schaltet die Nackedei-App frei Naked People, hier steckt drin, was drauf steht: nackte Menschen. Das Projekt ist ein Kunstprojekt von Fotograf Sebastian Kempa. Schnell hatte die Website naked-people.de viele Fans. Auf […]
  • iPad-App schlägt gedruckte Zeitung Das iPad ist der Heilsbringer für alle Zeitungsverlage, schließlich wird mit dem iPad das Lesen von Zeitungen revolutioniert. Und der Durchbruch der Onlinezeitungen ist dank dem Apple iPad […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.