Buchcommunity sucht „echte Nerds“

Diesen Artikel bewerten.

Nerds sind schon eine merkwürdige Rasse von Mensch. Sie trauen sich nur selten ans Tageslicht, ihre besten Freunde sind Mario und Peaches, sie halten Karohemden und Zahnspangen für die Mode der Saison und sie wissen was hinter dem Binärcode 01011010011101110110010101101001 010011100111010101101100011011000110100101100111 steckt. So ist jedenfalls das Image der Computerfreaks und –Cracks. In Wirklichkeit steckt hinter einem Nerd aber weitaus, als der Ruf es vermuten lässt. Die Buchcommunity bilandia.de sucht nun nach diesen Nerds und will damit das Bild jener Computerfreaks verbessern. Bis zum 7.Februar 2010 um Mitternacht kann man via E-Mail, Facebook, meinVZ, wer-kennt-wen, lokalisten und Co. einen dieser Nerds zum echten und größten Nerd nominieren. Bis zur Deadline ein Foto, Link, Text, Video oder einer Zeichnung an die Buch-Community senden und somit das Bild der Nerds wieder geraderücken. Die Buchcommunity Bilandia.de vernetzt Autoren und Leser. Letztere können auf der Community neue Bücher auf kreative Weise entdecken. Sucht man zum Beispiel ein Buch zu einer bestimmten Region oder Stadt, findet bilandia.de Autoren und Bücher zu diesen Regionen und Städten. Sucht man zum Beispiel ein Buch, das in einer bestimmten Stadt spielt, spuckt die intelligente und semantische Geo-Suche passende Titel aus.



Ebenfalls kann man nach Epoche und Zeit selektieren, in dem das Geschehen des Buchs handeln soll und man kann sich via Leseprobe kurz in das Buch einlesen. Wichtiger beim Aussuchen der richtigen Lektüre sind auch persönliche Rezensionen anderer Leser des Buches. So kann man an den Kommentaren und Bewertungen anderer Mitglieder der Community sehen, ob das Buch unbedingt gekauft werden sollte oder niemals den Weg ins Bücherregal finden sollte. Natürlich kann man auch selber seine persönliche Meinung zu einem Buch der Welt preisgeben (und so Werbekostenbeteiligung von 3 Prozent des Warenwertes erhalten). Wer immer noch nicht weiß, ob das Buch lesenswert ist, der kann sich mit anderen Mitgliedern der Community austauschen oder eventuell sogar den Autor des Buches zu seinem Werk befragen. Bilandia ist quasi das studiVZ oder Facebook für Bücherfreaks und Leseratten kombiniert mit amazon, denn gefällt einem eine Rezension und ein bestimmtes Buch, kann man es auch gleich kaufen. Nicht nur Bücher findet man in der Community, sondern auch DVDs und Hörbücher. Zusätzlich gibt es auf bilandia.tv Videos zu ausgewählten Themenschwerpunkten und Büchern.


bilandia.de

Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • SOS Kinderdörfer – Spenden für Kinder in Not Regelmäßig bitten diverse Hilfsorganisationen nach Spenden für hilfebedürftige Menschen. Löblich! Doch die SOS Kinderdörfer suchen kreativ nach Spenden für Kinder in Not. Sie zeigen in […]
  • Yps Urzeitkrebse2.0 Jeder kennt sicherlich noch das Heft „Yps“. Populär wurde das 1975 erstmalig veröffentlichte Comic-Heft vor allem durch seine Gimmicks. Das bekannteste Gimmick sind wohl die Urzeitkrebse: […]
  • Profilbesucher anzeigen – SPAM verteilt sich auf Facebook Immer wieder gibt es auf Facebook merkwürdige Nachrichten oder Einladungen eurer Freunde. Doch Ab und An sollte das Vorsicht geboten sein, wie beispielsweise aktuell, wenn ihr zur […]
  • Lost in Val Sinestra – interaktiver Horrorfilm „Interaktivität“ scheint das neue Zauberwort zu sein. Von Tipp-Ex (A hunter shots a bear/Ein Jäger erschießt einen Bär) über Nokia bis zu „Deliver me to Hell“ für einen Pizzaservice, […]
  • Thunderbolt, USB 3 und USB C Ein USB-Anschluss ist im Prinzip nur eine Möglichkeit zur digitalen Datenverschiebung. Er ersetzte mit der Zeit fast jede andere Variante und ist für uns heute alltäglich. Doch gibt es […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.