bisexuelle Werbung von IKEA

Diesen Artikel bewerten.

Ein neuer Werbespot für das schwedische Möbelhaus IKEA sorgt vor allem bei der bi- beziehungseise homosexuellen Gemeinde für Jubelschreie, denn endlich werden sie in der Werbung nicht wie Aussätzige behandelt. In dem Spot im österreichischen Fernsehen knutschen Florian und Susi wild durch ihre Wohnung, logischerweise voller IKEA-Möbel. Sie reißen sich ihre Sachen vom Leib, doch bevor es wild zur Sache geht, kommt ein Mann nach Hause und schreit fröhlich „Hi, Schatzi“. Doch dann der überraschende Twist, der Mann gehört nicht zu Susi, sondern zu Florian. Beide sind also ein bisexuelles Pärchen. Gut, dass das Mobiliar von IKEA ist, denn so kann Florian seine Affäre schnell in den Schränken verstecken. Weil Florian auch mal größere Sachen verstauen muss, hat IKEA die passende Lösung.

Wieso sollte man die schwul/lesbische Zielgruppe auch Außen vor lassen? Auch wenn es sicherlich zum einen oder anderen Aufschrei kommen wird, beweist IKEA hier Mut, für sie ist es ja nicht das erste Mal, dass mit schwulen oder lesbischen Pärchen geworben wird.

Und neben dem Spot, kann man Florian einen Monat lang auch auf seiner eigenen Facebook-Seite begleiten.

Silvio
folgt mir:

Silvio

Seit 2006 im Onlinemarketing tätig. Gehört zur Generation Y und ist immer auf der Suche
nach Neuigkeiten über die es sich zu schreiben lohnt.
Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • And the Oscar goes to: IKEA Eine interessante – wenn auch für Kinogänger sicherlich ärgerliche – Ambient Media/Guerillamarketing-Aktion gibt es nun von DDB Berlin für das Schwedische Möbelhaus IKEA: Mit einem […]
  • Wohnst du noch … oder fährst du Bahn? Werbung in der U-Bahn sieht man täglich. Doch die überdimensionalen Plakatanzeigen oder Klebefolien nimmt man nicht mehr wirklich wahr, wenn man regelmäßig auf öffentliche Verkehrsmitel […]
  • kein schwuler Werbespot beim Super Bowl Kaum ein Event ist für die werbetreibende Wirtschaft so wichtig wie das Megasportevent Super Bowl. Um einen Werbespot während des Football-Finales zu schalten, geben die Unternehmen […]
  • Online-Petition für schwule Hochzeit von Ernie und Bert aus der Sesamstraße Die Sesamstraße kennt ein Jeder. Und auch Bert und Ernie sollten bekannt sein. Gerüchten zu Folge sind die 2 Puppen ja nicht nur beste Freunde, angeblich läuft zwischen den beiden sogar […]
  • Daniela Katzenberger wird zum Werbestar Woher sie wirklich kam, weiß eigentlich kaum noch einer so genau. Plötzlich war sie da. Nacktbilder, Schönheits-OPs um in den Playboy zu kommen, Auftritte bei taff, ihre eigene Sendung auf […]

3 Gedanken zu „bisexuelle Werbung von IKEA

  1. Gerald

    Ja, für IKEA ist das wirklich nichts neues… Und ich finde die Werbung auch wirklich gut und witzig!
    Man sollte da nicht so ein Drama draus machen, bei unserer offenen Gesellschaft finde ich daran nichts schlimmes, wenn ein bisexuelles Paar in einer Werbung spielt…

     
    Antworten
  2. Malte von Japanwelt.de

    ist doch wirklich lustige Werbung. Ich finde auch nichts schlimmes daran. Das ist doch auch eine interessante Zielgruppe.

     
    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.