Alles sollte nach Speck schmecken, auch die Post

Diesen Artikel bewerten.

Weihnachten nähert sich in riesiegen Schritten, in wenige Stunden ist es soweit! Wer noch schnell Weihnachtsgrüße an die Liebsten schicken möchte, der muss sich jetzt beeilen. Was man aber nicht machen sollte, ist dem Vegetarier im Freundes- und Bekanntenkreis die Weihnachtsgrüße im „Bacon Flavored Mmmvelopes“-Briefumschlag zuzusenden. Wieso? Ganz simpel: die Briefumschläge Bacon Flavored Mmmvelopes riechen nämlich nach Speck. Leckt man die Briefumschläge an, so kommt das Schinkenaroma zur Geltung, denn die Laminierung schmeckt nach feinstem Räucherspeck. So lautet das Motto von Entwickler J&D’s: „Everything should taste like bacon“, also „Alles sollte nach Speck schmecken“. Das Paket mit 25 nach Speck schmeckenden Briefumschlägen kostet nur 6,99 Dollar.

Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • Fleisch und Wurst zum Kuscheln Wer jetzt kurz vor Weihnachten immer noch nicht weiß, was er seinem/seiner Liebsten unter den Weihnachtsbaum legen soll, für den ist die Aufschnitt-Fleischerei von Silvia Wald eventuell […]
  • Weihnachten von Herzen – mein Freund der Schneemann [Advertorial] Am Wetter merkt man es zwar nicht, doch im Fernsehen wird uns vermittelt, dass sich das Weihnachtsfest in großen Schritten nähert. Nächsten Donnerstag ist es schon so weit […]
  • Weihnachtsgeschichte2.0 Weihnachten nähert sich in großen Schritten. Schon in wenigen Tagen ist es soweit und wir feiern die Geburt Jesu Christi. Doch was wäre, wenn er nicht vor 2010 Jahren geboren worden wäre, […]
  • Die Flugroute des Weihnachtsmanns verfolgen In wenigen Stunden reist der Weihnachtsmann auf seinem Rentierschlitten von Haus zu Haus und beschenkt die lieben Kinder. Da er Millionen Kinder besuchen muss, ist es immer recht […]
  • Der skatende Weihnachtsmann ist zurück Schon im letzten Jahr konnte man in Berlin und anderen Städten den Weihnachtsmann in der Adventszeit um die Häuser skaten sehen. Der Rucksack- und Taschenhersteller Eastpak bewaffnete […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.