Alice Cooper wirbt für Saturn

Diesen Artikel bewerten.

Seit dem heutigen Samstag hat die „Wir hassen teuer“-Werbekampagne des Multimediamarktes Saturn ausgedient. Die Spots in 3-D-Technik, in der neben der „Figur-Blu-Roboterfrau“ auch Roboterdinosaurier für diverse elektronische Geräte warb (und die Kampagne „Geiz ist geil“ ablöste), muss einem anderen „Dinosaurier“ weichen: dem 61-jährigen Alice Cooper. Er wird durch 3 animierte Aliens unterstützt. Der Rocker zeigt sich dabei als Helfer bei den Alltags-Problemen der Aliens und meint in seiner „Cooper’s Bar“ nur süffisant: „Alles eine Frage der Technik.“ Neben den Spots im TV wird es auch Funk- und Kino-Spots, Anzeigen, Plakate und natürlich einen überarbeiteten Webauftritt geben. Alice Cooper’s Bar, in die die Aliens zum Umtrunk kommen, befindet sich übrigens auf einem der Saturn-Ring und kann auf coopersbar.de besucht werden…wie sollte es auch anders sein?! Scholz & Friends entwickelte die neue Kampagne für die Elektrofachmarktkette.

Silvio
folgt mir:

Silvio

Seit 2006 im Onlinemarketing tätig. Gehört zur Generation Y und ist immer auf der Suche
nach Neuigkeiten über die es sich zu schreiben lohnt.
Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

2 Gedanken zu „Alice Cooper wirbt für Saturn

  1. Pingback: Alice Cooper vs. Mario Barth - Saturn gegen Media Markt

  2. Pingback: Altrocker Alice Cooper hat sich in den Werbespots für den Elektromarkt mit diversen Aliens in seiner eigenen Cooper’s Bar herumzuschlagen. Und weil Cooper ja schon ein paar Jährchen auf dem Buckel hat, bekommt er nun jugendliche Unterstützung. Und da

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.