Achtung bei der Nutzung des Star N9500

Diesen Artikel bewerten.

Wer billig kauft, kauft doppelt – ein altes Sprichwort, das sich nun bewahrheiten könnte, wenn man sich ein günstiges Android-Smartphone aus China gekauft hat. Das Star N9500, ein 5-Zoll großer Galaxy-S4-Klon, soll seine Nutzer ausspähen. Das Star N9500 soll ab Werk mit einem umfassenden Spionageprogramm ausgeliefert worden sein und die Nutzerdaten heimlich an einen Server in China senden. Dabei klang das N9500 gar nicht so schlecht: Quad-Core-Prozessor und HD-Display für nur 150 Euro. Doch was so schön klang, hat natürlich einen Haken: im Hintergrund arbeitet ein Spionageprogramm, die NSA lässt grüßen. Theoretisch könnten so Telefongespräche mitgehört werden, SMS oder Nachrichten via WhatsApp mitgelesen werden, Kamera und Mikrofon ferngesteuert werden und im schlimmsten Fall auch Bankdaten abgerufen werden. Jenes Programm kann vom Smartphone auch nicht entfernt werden. Da hat man sich also ein Kuckucksei ins Nest geholt und von der Nutzung des Star N9500 wird dringend abgeraten!

Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.