Achtung bei der Nutzung des Star N9500

Diesen Artikel bewerten.

Wer billig kauft, kauft doppelt – ein altes Sprichwort, das sich nun bewahrheiten könnte, wenn man sich ein günstiges Android-Smartphone aus China gekauft hat. Das Star N9500, ein 5-Zoll großer Galaxy-S4-Klon, soll seine Nutzer ausspähen. Das Star N9500 soll ab Werk mit einem umfassenden Spionageprogramm ausgeliefert worden sein und die Nutzerdaten heimlich an einen Server in China senden. Dabei klang das N9500 gar nicht so schlecht: Quad-Core-Prozessor und HD-Display für nur 150 Euro. Doch was so schön klang, hat natürlich einen Haken: im Hintergrund arbeitet ein Spionageprogramm, die NSA lässt grüßen. Theoretisch könnten so Telefongespräche mitgehört werden, SMS oder Nachrichten via WhatsApp mitgelesen werden, Kamera und Mikrofon ferngesteuert werden und im schlimmsten Fall auch Bankdaten abgerufen werden. Jenes Programm kann vom Smartphone auch nicht entfernt werden. Da hat man sich also ein Kuckucksei ins Nest geholt und von der Nutzung des Star N9500 wird dringend abgeraten!

Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • geleakte Liste vermeidlicher Porno-Piraten im Internet Da die britische Abmahnkanzlei ACS:Law versehentlich eine Liste mit Namen ins Netz stellte, die von der Kanzlei wegen illegaler Porno-Downloads abgemahnt worden sind, schaltet sich nun die […]
  • Starbucks Flashmob: Ein Lied geht um die Welt Flashmobs dürfen im Jahr 2009 in keinem Unternehmen als Maketinginstrument fehlen und so haben wir in diesem Jahr so viele kommerzielle Flashmobs, wie nie zuvor gesehen. Zum Ende des […]
  • Frauenfußball und Sexismus – Skandalwerbung zur Frauenfußball-EM Heute Abend trifft die Nationalmannschaft der Frauen im dritten Vorrundenspiel auf Norwegen. Den deutschen Frauen reicht ein Unentschieden um die Vorrunde als Gruppensieger zu beenden. Die […]
  • Drink and Drive Ein YouTube-Video beachtet die allseits bekannte Vorschrift „Don't drink and drive“ mit voller Absicht nicht. In 2:57 Minuten verhöhnen die Jugendlichen die Polizei in Südamerika und […]
  • Butterbrot2.0 Wer sich gern Butter und Marmelade auf das Toastbrot von Golden Toast schmiert, dem bietet Golden Toast nun eine interaktive Website. Hier sollen die Fans von Golden Toast ihre leckersten […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.