Quoten des Popstars-Finale über Senderschnitt

Diesen Artikel bewerten.

ProSieben dürfte sich mit der mittlerweile achten Staffel der Castingshow „Popstars“ sicherlich mehr erhofft haben. Die Einschaltquoten der Sendung schwächelte mit Verlauf von Popstars immer mehr und markierte zum – ausnahmsweise am Dienstag eingeschobenen – Halbfinale ein Staffeltief. In der werberelevanten Zielgruppe erreichte die Show nur Quoten knapp über Sendeschnitt und so konnte man sich mit 1,6 Millionen werberelevanten Zusehern auf einen Marktanteil von 12,3 Prozent retten (beim Gesamtpublikum schaffte man sogar nur einen enttäuschenden Marktanteil von 6,1 Prozent). Zum großen Finale kam man auf 2,09 Millionen werberelevante Zuschauer (17,4 Prozent), respektive 2,46 Millionen Zuschauer (Marktanteil von 8,8 Prozent) beim Gesamtpublikum.

In dem man, anders als vor und während des Popstars-Halbfinales angekündigt, die Entscheidung vertagte, wer ins große Finale einzieht, erntete ProSieben nicht nur laute Buhrufe aus dem Publikum in Oberhausen, sondern vor allem ein negatives Echo im Internet auf die Vertagung der Entscheidung. Schließlich sollten die Fans der 3 übrig gebliebenen Duos für ihre Favoriten via Mehrwertnummer anrufen. Die Medienaufsicht der Landesmedienanstalt Berlin-Brandenburg prüft diesen Vorfall übrigens wegen unlauterem Wettbewerb beziehungsweise Betrug oder Irreführung. Die Entscheidung, wer denn fliegt, wurde auf den Anfang des Finales vertagt. Das Duo Dagmara und Daniel hat die wenigsten Stimmen bekommen und so streiten sich das Duo Vanessa und Leo, sowie die Favoriten Elif und Nik um den Titel. Den Namen des neuen Popstars-Sieger bekamen die Finalisten dann auch zu hören: „Some & Any“. Dieser nichtssagende Name sickerte aber im Vorfeld der Sendung schon im Internet durch. Als den beiden Duos und den Zuschauern der Name verkündet wurde, gab es erneut laute Buhrufe in der Arena in Oberhausen. Zur Überraschung und Enttäuschung vieler Fans gewannen dann die Außenseiter Vanessa und Leo mit einem knappen Vorsprung (51 Prozent zu 49 Prozent) im Zuschauervoting. Sie sind somit also „Some & Any“ und ihre erste Single wird „Last Man Standing“ heißen.

Silvio
folgt mir:
Letzte Artikel von Silvio (Alle anzeigen)

Ähnliche Beiträge

Ein Gedanke zu „Quoten des Popstars-Finale über Senderschnitt

  1. Daniela

    Wir können doch nur hoffen das bei Popstars 2010 wieder eine gute Band das Rennen macht ich mein unter dem Motto Girls forever soll doch an den grossen Erfolgen wie No Angel aufgeschlossen werden.

     
    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.