Pornos für russische iTunes-Nutzer

Diesen Artikel bewerten.

Sicherlich gibt es in Apples iTunes Stores die eine oder andere nützliche App und nette Musik zum Download. Doch in Russland wurden die Nutzer von iTunes gleich einmal mit einem Banner für einen Escort-Service, also für käufliche Frauen, gemacht. Großflächig wurde damit geworben , dass man doch einen Pornostar daten kann und der Porno-Banner führte dann zur Escort-Seite Escorts.xxx. Scheinbar lag das Problem darin, dass man die Webseite vorher nicht indizierte und so den Usern die Pornowerbung angezeigt wurde. Die Escort-Seite wird von den Machern von XXX.xxx betrieben, die neben der Escort-Seite auch weitere Pornoseiten mit der Domainendung .xxx betreiben unter anderem Seiten für Shemales, Pornovideos, Gays etc. Dabei nutzen alle Seiten des Betreibers die Endung .xxx. So könnte ein anderer Grund für den überraschenden Fehler auch gewesen sein, dass man im Quelltext von iTunes die die Adresse XXX.xxx als Platzhalter anlegte.

Nachdem nun seit letztem Jahr auch URLs die Möglichkeit der Endung .xxx haben können, die explizit für Sex- und Pornoseiten freigegeben wurde, hat man anscheinend den Platzhalter im Quellcode nicht entfernt, weshalb die Seite unfreiwillig angezeigt wurde. Binnen kürzester Zeit wurde der Fehler aber wieder behoben und anstatt der Pornoseite gibt es nun ganz normal wieder den iTunes-Store zu sehen, ohne fragwürdige Werbung für Sex und Pornos.

Der fragwürdige Banner:

Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • Kommt das Verbot von Google Analytics? Viele Webmaster lassen ihre Besucher- und Klickzahlen via Google Analytics messen. Laut Schätzungen sollen 13 Prozent aller deutschen Domains (knapp 1,8 Millionen Seiten) via Analytics […]
  • Riesenplakat von Audi am Münchner Flughafen In Berlin, am Checkpoint Charlie, konnte man bereits im Oktober ein überdimensionales Werbeplakat für den neuen Audi A7 Sportsback bewundern. Das interessante an diesem 30 x 14 Meter […]
  • Für „2012“ wird U-Bahn-Tunnel geflutet Geniales Guerilla Marketing für den neuen Emmerich-Blockbuster „2012“. Darin heißt es: „Die Welt, wie wir sie kennen, wird bald ein Ende finden“...und unter diesem Motto kurbelt Sony […]
  • Einstellige Domains ab 23.Oktober Der 23.Oktober 2009 wird ein ganz besonderer Tag für mögliche Website-Betreiber. Ab 9Uhr morgens gibt die Registrierungsstelle für Domains DeNIC (Deutsches Network Information Center) […]
  • Das findet Bastian Schweinsteiger nicht lustig… [Advertorial] Bastian Schweinsteiger hat eigentlich alles geschafft. Mit dem FC Bayern München war er DFB-Pokalsieger, Deutscher Meister und er gewann die Champions League, mit der […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.