Let´s Dance 2015 – Die Sendung läuft auf Hochtouren

Diesen Artikel bewerten.

Seit 2 Wochen wird in den Kölner RTL-Studios wieder wild über das Parkett gefegt und diesmal ist dieses Spektakel nicht nur interessant anzuschauen, sondern auch anzuhören: Kaum eine Staffel polarisiert so wie die mittlerweile Achte der Tanzshow Let´s Dance. Der 13. März war der Startschuss für die 14 Sternchen, die im Vorfeld nicht ahnen konnten, wie scharf dieses mal gegen sie geschossen wird. Denn neben Motsi Mabuse und Jorge Gonzales sitzt auch wieder Wertungsrichter Joachim Llambi in der Jury – und sorgt mit seinem deutschlandweit bekannten Mundwerk für mehr Zündstoff denn je.

Let´s Dance: Vorhang auf für die Kandidaten

Auch dieses Jahr führen wieder Sylvie Meis und Daniel Hartwich durch die Sendung.
Tänze wie Samba, Cha-Cha-Cha oder Jive stellen diese Prominente auf die harte Probe: Comedian Enissa Amani, Kult-„DSDS“-Kandidat Daniel Küblböck, die Moderatorinnen Katja Burkhard und Mink-Khai Phan-Thi, Fußballer Hans Sarpei, Sängerin Beatrice Richter, Schauspieler Ralf Bauer, Autokennerin Panagiota Petridou, „GZSZ“-Darsteller Thomas Drechsel und Reality-Star Detlev Steves. Spielerfreundin Cathy Fischer verließ als Erste die Show Let´s Dance – trotz fleißigen Trainings inklusive einer gebrochenen Rippe. Doch im Endeffekt reichte es für die ehrgeizige Partnerin von Weltmeister Mats Hummels nur für 9 Punkte. Neben der harschen Kritik von Llambi führte anscheinend ihre unbeliebte Art zu dem Aus: Sie bekam die wenigsten Anrufe der Zuschauer und wurde nach der Show mit fiesen Kommentaren überschüttet. Ihre Enttäuschung und auch etwas Unverständnis konnten schnell vernommen werden. Eins schaffte die als „mediengeil“ bekannte Cathy jedoch: Es wurde mehrere Tage lang über sie berichtet und geredet.

Achtung, Ausrutschgefahr!

Und auch eine zweite Kandidatin musste sich letzte Woche verabschieden:
Cora Schuhmacher, Ex-Frau von Rennfahrer Ralf Schuhmacher, brachte das Fass zum Überlaufen. Die Topverdienerin dieser Let´s Dance Staffel (geschätzte 150.000 Euro Gage) wurde so hart von Joachim Llambi kritisiert, dass man sich fragt, ob es sich überhaupt noch um Kritik oder schon um Beleidigung handelt. Für „ … den schlechtesten Tanz in der Geschichte von Let´s Dance …“ gab es sogar einen zuvor nie dagewesenen Minuspunkt. Fernsehdeutschland und Coras Mitstreiter glühen. So äußerte sich unter Anderem Katja Burkhard und tadelt Llambis Benehmen. Übrigens: Auch in den eigenen Reihen wurde gelästert. Nach einem Urteil des Jurors brach Profi-Tänzerin Ekaterina Leonova sogar in Tränen aus.

Wer wird dieses Jahr an Vorjahressieger Alexander Klaws anknüpfen? Einen haushohen Favoriten gibt es bislang noch nicht. Doch dass die Sendung spannend und für den Zuschauer sehr unterhaltsam bleibt, ist ziemlich wahrscheinlich. Let´s Dance wird jeden Freitag ab 20.15 Uhr live auf RTL übertragen.

Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • Ein Jäger erschießt einen Bär Sie ist der aktuelle Hit im Internet, die Tipp-Ex-Werbung „A hunter shoots a bear“ auf YouTube. Das interaktive Video hatte binnen weniger Tage 7 Millionen Klicks, Tendenz stark steigend. […]
  • der twitternde Baum Ach ja, wenn Bäume reden könnten...halt, in der heutigen Zeit ist das gar kein Problem mehr, denn in Zeiten von Twitter, Facebook, YouTube, Flickr und Soundcloud kann man jetzt sogar die […]
  • Virales zu Halloween – die Angsthasen der Nightmare Fearfactory Halloween steht vor der Tür. Was liegt da näher, als auch mit Grusel, Grauen und Gänsehaut zu werben. Ein kanadischer Grusel-Freizeitpark macht sich einen ganz besonderen Spaß mit den […]
  • Event- oder Städtereise? – Beides verbinden! Ein guter Ausgleich zum mehr oder weniger stressigen Alltag ist die Städtereise in eine Metropole oder eine historische Stadt in Deutschland oder Europa. Die Besichtigung einer schönen […]
  • Griechen im Paulaner Biergarten Werbung mit Bezug auf aktuelle Ereignisse scheinen derzeit sehr gefragt zu sein. So warb Mobilfunkdiscounter Fonic im Mai zum Beispiel mit dem Foul von Kevin-Prince Boateng an Michael […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.