Fire-Stick: Mit Billigtarif zum günstigen Smart-TV

Diesen Artikel bewerten.

Nicht erst mit dem Fire-Stick hat der Kampf der Streamingsdienste schon längst begonnen. Mittlerweile versuchen die großen Anbieter mit günstiger Hardware die Kunden auf ihre Seite zu locken. So versucht es im Moment Amazon mit dem neuen Fire-Stick. Hier haben Kunden die Möglichkeit, einen neuen Fire-Stick für den sagenhaften Preis von 7 Euro zu erwerben. Diesen wahren Kampfpreis bietet das Unternehmen bis heute früh um 9 Uhr an.

Was bietet das Angebot?

Bei der Einführung der Fire-TV Box hatte das auch zu einem regelrechten run geführt. Dieses Angebot gilt natürlich nur, wenn man gleichzeitig eine sogenannte Primemitgliedschaft für 49 Euro pro Jahr abschließt. Für Prime-Mitglieder selbst, welche die Hardware erwerben wollen, bietet Amazon den Fire-Stick für 19 Euro an. Der Fire-Stick wird mit Fernbedienung geliefert und bietet dem Nutzer sämtliche Möglichkeiten des klassischen „Video on Demand“ Streamings an. Dabei sind jede Menge Filme und Serien in der Prime-Grundgebühr enthalten. Neuere Filme werden meist gegen Aufpreis 48 Stunden lang verliehen und können in diesen Zeitraum beliebig oft angesehen werden. Der Fire-Stick erlaubt es auch sämtliche Mediatheken der öffentlich Rechtlichen wie ARD, ARTE oder ZDF zu verwenden. Nicht zu vergessen: Youtube ist selbstverständlich auch verfügbar und eröffnet so den Zugang zu einer Unzahl von interessanten Medien direkt über den Bildschirm. Aber auch Online-Spiele, Bild-Zeitung oder Spiegel-Online sind verfügbar. Sogar andere Streamingdienste wie Netflix laufen über den Stick. Für diese fallen aber wahrscheinlich weitere Kosten an.

Alternativen zum Fire-Stick

Das sind sehr humane Preise für die Hardware, wenn man bedenkt, dass die Stream-Box namen Fire-TV von Amazon 99 Euro kostet. Der Stick von Google mit dem Namen Chromecast kostet aktuell etwa 35 Euro ist in etwa mit nur halb so leistungsfähiger Technik ausgestattet. Aber auch Apple hat eine Box für 79 Euro im Angebot. Mit dem Namen Apple TV ist das für wahre Fans des Unternehmens die beste Wahl.

Egal welche Entscheidung, Sie ist günstiger als ein Samrt-TV

Wofür man sich auch immer entscheiden sollte, Box oder Stick sind eine sehr gute Alternative zur Neuanschaffung eines Smart-TV, denn einfach durch den Anschluss des Chromecast,  Fire-Stick oder Box an die HDMI-Schnittstelle verwandelt man sein älteres Fernsehgerät in einen super Smart-TV. Wenn man bedenkt, dass die Panels der meisten Fernseher noch in einem sehr guten Zustand sind, aber leider nur die mangelnde Internetfähigkeit zu einem Neukauf animiert. Mit wenigen Kosten kann man dann seinen TV für Fotos, Videos, Spiele, Musik und vielen anderen schönen Spielereien klar Schiff machen.

Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • Wir machen Grillparty mit Christian Ulmen [Advertorial]Ihr wollt eine witzige Webserie? Dann erstmal zu Penny! Erinnert ihr euch noch an Angrill-Andy,  Beilagen-Beate, Gourmet-Gero und Co.? Die trieben im letzten Jahr als Virals […]
  • Hilfe, mein Facebook geht nicht mehr Irgendetwas ist komisch am Dienstagmorgen im Büro: die Leute sprechen miteinander. Auch in der U-Bahn zur Arbeit oder in die Schule sah man diesen leeren Blick bei den anderen Menschen, […]
  • Flashmobs gegen Atomkraft als effektive PR-Maßnahme Flashmobs haben Methode bei den Umweltaktivisten von Greenpeace. Bereits im Sommer diesen Jahres gab es von Greenpeace in Zürich einen Flashmob der Umweltaktivisten gegen Atomkraft. Damals […]
  • Wenn twittern nach Hinten losgeht Echt dumm gelaufen ist ein Twitter-Tweed für 3 Nachrichtensprecher einer kleinen lokalen Fernsehstation aus Alabama. Um für ihre Nachrichtensendung Werbung zu machen, nutzt der TV-Sender […]
  • Ninja’s Unboxing: Google Nexus One Unboxing hat sich unter Bloggern zu einer Art Hauptbeschäftigung gemausert. Unboxing das sind kleine Fotostrecken oder Internetvideos auf Blogs, YouTube und Twitter. Gemeint ist damit das […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.