Kinderserie „Das Haus Anubis“ jetzt auch zum Nachlesen

Diesen Artikel bewerten.

Der Erfolg, den die Kindermysteryserie „Het Huis Anubis “ in den BeNeLux-Ländern hat, soll auch nach Deutschland kopiert werden. In Belgien und den Niederlanden überschüttet man die Fans der Serie bereits mit Merchandise en masse. Und auch in Deutschland penetriert man die jugendlichen Fans der Serie mit mehr und mehr Fanartikeln. Neben dem Brettspiel, den Onlinegames und dem Puzzle zum Haus Anubis, wird es pünktlich zum Weihnachtsgeschäft auch das offizielle „Haus Anubis“-Buch geben. Hier können die jungen Zuschauer der Serie (täglich auf dem Kindersender Nick und allabendlich auf VIVA), noch einmal die Geschichte zu den ersten Folgen nachlesen.

Das 350 Seiten starke Buch „Das Haus Anubis – Der geheime Club der alten Weide“ von Panini Books wird dabei die Geschichte der ersten Folgen behandeln, diese Folgen laufen auf Nick noch bis zum 18.Dezember, bis die Serie eine längere Pause machen wird, in der alle bisher gezeigten Episoden noch einmal gezeigt werden. Wenn dieser Durchlauf beendet ist, werden die neuen Folgen (Episode 62 bis 114) nahtlos weitergesendet. Auch für die restlichen Folgen der Kindermysterysoap sollen Begleitbücher folgen. In den Beneluxstaaten wurden über 500.000 Exemplare der Bücher verkauft. Diverse andere Merchandiseprodukte zum Haus Anubis sollen für deutsche Fans folgen. Im Freizeitpark Plopsaland in De Panne, Belgien gibt es sogar eine eigene Achterbahn zum Haus Anubis. Das Haus Anubis erzählt die Geschichte von acht Jugendlichen, die gemeinsam in einem Internat, dem Haus Anubis, leben. Mysteriöse Dinge geschehen hier und unheimliche Geschichten umranken ihr gemeinsames Zuhause: Warum ist eine Mitschülerin plötzlich spurlos verschwunden? Und welches dunkle Geheimnis versteckt sich hinter den Mauern des alten Hauses? Diesen und anderen geheimnisvollen Fragen gehen die acht Bewohner des Hauses auf den Grund.

Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • Kinderserie „Das Haus Anubis“ setzt auf Interaktivität Die Teenie-Mystery-Serie „Das Haus Anubis“, die sowohl täglich auf dem Kindersender Nick, als auch auf dem „Musiksender“ VIVA läuft und mit der Auftaktfolge 350.000 Zuschauer […]
  • ungewöhnliche PR-Aktion: Nick schaltet Programm ab Der Kindersender Nick wird noch in diesem Jahr einen ganz besonderen PR-Stunt hinlegen: man schaltet den Sender einfach ab. Für einen Tag im Sommer wird es auf dem Programmplatz von Nick […]
  • Facebook setzt „Selbstmordmaschine“ ein Ende Die diversen Angebote, wie zum Beispiel Seppukoo.com oder auch suicidemachine.org, die es Nutzern ermöglicht, die von Facebook und Co. nichts mehr wissen wollen, ihr Profil auch Facebook […]
  • Wenn’s den Waldtierchen zu laut wird… Im Wald sagen sich meist Hase und Igel gute Nacht. Doch an 3 Tagen können die armen Waldtierchen nicht einschlafen. Der Grund: Der Krach der wummenden Gitarrenbässe und der schreienden und […]
  • Facebook gegen Michael Wendler „Sie liebt den DJ“, dröhnt es durch die Lautsprecherboxen der deutschen Tanzlokale! „Nina! Ich bin wieder im Fieber“, grölen die Massen im Oberbayern auf Mallorca. Geschmäcker sind […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.