Ich hasse dich – das „bang with friends“ für den gegenseitigen Hass

Diesen Artikel bewerten.

Bang with friends“ war für wenige Wochen der große Überflieger und Aufreger im Internet. Mit Bang with friends konnte man sich zum unkompliziertes Sexdate mit seinen Freunden auf Facebook treffen. Dazu musste man nur seine Freunde aus seiner Freundesliste markieren, mit denen man gerne mal ein Schäferstündchen erleben möchte. Hat der Facebook-Freund ebenfalls die App installiert und hat man sich dann gegenseitig markiert, bekommen beide Freunde eine Mail, dass sie sich einander ausgewählt haben. Daraufhin können sich dann beide Freunde zu einem Date treffen. Schnell wurde die Bang for friends App zum Talk of the town. Einen ähnlichen Weg geht nun auch die App „Hate with friends“, die quasi das Gegenteil von Bang with friends darstellt. Seine Facebook-Freunde markiert man einfach mit „Hate him/hate her“ und besteht gegenseitiger Hass, dann bekommen beide Facebook-Freunde eine Nachricht, dass man sich einander hasst. Und schon kann man seinen „Freund“ auf Facebook die Freundschaft kündigen. Besonders interessant ist die App jetzt vor Weihnachten. Denn hat man erst einen Freund verloren, muss man ihm oder ihr auch nichts mehr zu Weihnachten schenken.

Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • Mamut One ERP-Software online testen Mamut Lexware bietet mit Mamut One ein webbasiertes Programm für kleine und mittlere Unternehmen und kombiniert E-Commerce, Buchhaltung und Finanzmanagement, Personalverwaltung, Kunden- […]
  • Robbie Williams rund um die Uhr Als Fan von Robbie Williams konnte man sich in den letzten Tagen freuen, denn an seinem neuen Song „Candy“ kam man nicht wirklich vorbei, denn „Candy“ lief die Radiosender hoch und runter. […]
  • Eine echte Scheißerfindung Einige Produkte sind Müll, andere sogar „Scheiße“. So zum Beispiel der Shitbag, ein künstlicher Kackhaufen für 5,99 Euro. Klingt wie ein verfrühter Halloweenscherz, doch das Funprodukt […]
  • Finsdorf: neue Stromberg-Staffel wird unkonventionell beworben Viele ProSieben-Zuseher werden sich sicherlich schon gefragt haben, was die Werbespots für das Dörfchen Finsdorf zu bedeuten haben, das mit dem Claim „Juwel der Heide“ untermalt ist. […]
  • Die 7. Folge DHDL feat. Gähnen für Anfänger So gut, wie DHDL vor einigen Wochen anfing, ist es leider nicht geblieben. Zuletzt wurden wir mit Produkten gelangweilt, die es entweder schon gibt oder die gar nicht erst erfunden werden […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.