Hashkey macht den Hashtag überflüssig

Diesen Artikel bewerten.

Das Hashtag – für ältere Leser noch als „die Raute“ bekannt – ist kaum noch wegzudenken. Egal ob Twitter, Pinterest oder Facebook, das Doppelkreuz begegnet uns mittlerweile alltäglich. Auf der Computertastatur ist das Hashtag nur mit einem Krampf im Finger aktivierbar. Daran störte sich auch Ben Gomori und erfand die Möglichkeit, das Hashtag mit nur einem Klick zu drücken. Auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter sammelt der Journalist, DJ und Community Manager nun Gelder für seinen Extraknopf, der ganz einfach via USB an den Rechner angeschlossen wird. Will man dann den Hashtag posten, drückt man nur noch auf den Extraknopf auf seiner Tastatur. 15000 Pfund will er für den Knopf, Hash Key genannt, einsammeln.

Hashkey

Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

3 Gedanken zu „Hashkey macht den Hashtag überflüssig

  1. Patrick

    Bei anständigen Rechnern und Notebooks gibt es keine Krämpfe in den Finger, denn da drückt man mit einem Klick auf die Raute und gut ist :).

     
    Antworten
  2. Pingback: Weihnachtsgeschenke für Technikfreaks : web2.0, TV, Marketing, Lifestyle | zweinullig.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.