Gernstl in Israel – noch mehr Slow TV im BR

Diesen Artikel bewerten.

Noch mehr Slow TV, aber eben anders, findet ihr heute Abend, morgen (Karsamstag) und am Ostersonntag jeweils ab 21:15 Uhr, ebenfalls auf BR-Fernsehen. Dabei handelt es sich um „Gernstl in Israel“. Dieses Mal erkundet Gernstl mit seinem Team Israel und entdeckt Land und Leute aus einem uns nicht bekannten Blickwinkel. In dem Land, wo alle drei Weltreligionen zu Hause sind, wo Kulturen aufeinander treffen und sehr viele Menschen aus aller Welt hinreisen, gibt es viel zu entdecken.

„Gernstl unterwegs“ bereits mit zahlreichen Preisen belohnt

Gernstl bewegt sich in einem ähnlichen Genre wie das Slow TV. Bekannt wurden er und sein Team mit „Gernstl unterwegs“. Im Auftrag des Bayrischen Rundfunks reist er mit seinem Team durch das Land und verwickelt spontan Einheimische in Gespräche. Wahrscheinlich ohne selbst ein Drehbuch in der Tasche zu haben, schafft er es mit der nötigen Wertschätzung und Interesse mit seinen Gesprächspartnern über Gott und die Welt zu plaudern. s ist sehr angenehm diesen Dialogen zu folgen und dabei Einblicke zu erhalten, die dem normalen Reisenden verwehrt bleiben. Die Kameraführung unterstreicht auch stets das Flair unterwegs zu sein und belohnt mit toller Umgebungskulisse. Dieses Format lädt zu verweilen, zuhören, nachdenken und abschalten ein. Somit kann man hier auch über einen entspannenden Effekt sprechen. Nicht umsonst haben er und sein Team zahlreiche Preise, wie unter anderem zwei Mal den Grimme-Preis, verliehen bekommen.

Für alle die es nicht schaffen werden die Serie zur Sendezeit zu sehen, sind alle drei Teile auch auf Youtube verfügbar.

Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • Das Büro in der Cloud! Die neue Art zu Arbeiten mit Microsoft Office 365. Cloud-Anwendungen werden immer beliebter. Klar, denn anstatt Programme auf einzelnen Computern zu installieren, sind jene Anwendungen nun online verfügbar. Das heißt natürlich auch, dass […]
  • help!Community – wenn Helfen hilft Helfen kann man immer. Sei es nur an der eigenen Haustür, wenn man der älteren Nachbarin die schweren Einkaufstüten in den vierten Stock trägt oder wenn man ganz uneigennützig etwas für […]
  • James Bond Skyfall – im interaktiven Game wird man selbst zum Geheimagent Nicht wirklich verwunderlich, dass der neue Bond Streifen „Skyfall“ die aktuellen Kinocharts anführen wird. Bereits bis zum Wochenende schauten sich 2,1 Millionen Menschen Skyfall im Kino […]
  • Playboy Party bei Facebook feiern Spiele sind von Facebook nicht mehr wegzudenken, da zieht man als Mafiosi durch das Social Network oder beackert virtuell ein Feld und füttert Schweine und Kühe. Jetzt kann man auch […]
  • Flappy Bird ist zurück Auf keinem Smartphone durfte im letzten Jahr die App „Flappy Bird“ fehlen. Schnell wurde zur meist heruntergeladenen App und dabei ist das Spielprinzip recht einfach und hohl. Der Spieler […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.