Familie Heins – die Seifenoper der Telekom

Diesen Artikel bewerten.

Sponsored Post

Die Deutsche Telekom schraubt nicht nur an ihren Tarifen (mit MagentaEins vereint man nun Telefonie mit Smartphone und dem Festnetz, Internet und Fernsehen unter einen Hut) sondern stellt auch ihre Kommunikation radikal um. So trommelt nun die fiktiven Telekom-Familie Heins für die neue Angebotsstruktur. Im Fernsehen und im Internet (auf YouTube, Facebook, Twitter, Instagram, in Blogs und in Virals) begegnet uns dann die Familie Heins. Das erinnert stark an Vorabendserien wie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ oder „Unter Uns“ – doch das ist kein Zufall. Denn die Idee zur fiktiven Familie Heins wird durch die UFA realisiert, die ebenfalls für die Soaps verantwortlich ist. Ausgedacht hat sich diese transmediale Kampagne die Telekom-Agentur DDB Hamburg. So gibt es regelmäßig neue Geschichten rund um die Familienmitglieder wie Vater Walter (der sinnigerweise auch den Vertrag mit der Telekom abgeschlossen hat), Mutter Steffi, Sohn Anton, Tochter Clara und der schrulligen – später aber verrückten – Oma Charlotte Heins.

Jeden Monat soll ein neues Familienmitglied vorgestellt werden. Aktuell ist es beispielsweise Tochter Clara, die in Abwesenheit der Eltern daheim eine große Party feiert. Als der nervige Sohn dann auf der Sause unerwünscht ist, petzt er bei seinen Eltern. Die machen der Heim-Party ein Ende, indem sie via Smartphone Heizung und Strom abstellen und die Party damit platzen lassen:

Da kann sich Tochter Clara nur mit ihrem Freund trösten, der übrigens VIVA-Gesicht und der bekannte YouTube-Star Sami Slimani ist und auf YouTube (HerrTutorial) von der UFA vermarktet wird. Im Fernsehen bekommt man nur einen kleinen Teil der Geschichte zu sehen, während die Storys im Internet länger und ausführlicher sind. Darüber hinaus gibt es auf der Kampagnenseite zusätzlichen Inhalt, so bloggt Tochter Clara beispielsweise über ihren nervigen Bruder und Papa Heins. Ältere Webepisoden sind dort ebenfalls aufrufbar. Ziel dieser ausführlichen transmedialen Kampagne ist es Magenta Eins in den Köpfen der Kunden zu etablieren. Durch die koperation mit der UFA sind natürlich auch Crossover-Elemente in den Soaps von RTL denkbar und da man YouTube-Star HerrTutorial (Sami Slimani) eh an Board hat, wird es auf seinem YouTube-Channel sicherlich auch einen Gegenbesuch von seiner fiktiven Telekomfreundin geben. MagentaEINS ist der Kern einer komplett neuen Produktwelt, die die gesamte Telekommunikationswelt der Kunden abdeckt. So werden die Mobilfunkangebote künftig unter MagentaMobil und die Festnetzprodukte unter MagentaZuhause zusammengefasst. Ferner umfassen MagentaENTERTAINMENT, MagentaWOHNEN, MagentaSERVICE und MagentaARBEITSWELTEN weitere Angebote und Produkte, aus denen sich der Kunde individuelle Lösungen nach eigenem Bedarf zusammenstellen kann.

Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • 10-Euro-Silber-Gedenkmünze aus der Republik Frankreich „Die Botschaft des französischen Volkes lautet: Es lebe die BRD, es lebe die deutsch-französische Freundschaft“, so die Worte der bekannten Rede von Frankreichs früheren Staatspräsidenten […]
  • Challenge am Snackautomat Auf dem Weg zur Arbeit oder in der Mittagspause mal schnell noch an den Snackautomaten, wenn der kleine Hunger ruft. Doch ahnungslose Passanten erlebten in einem Berliner Einkaufcenter an […]
  • Der neue Volkswagen Sharan Volkswagen hat den neuen Sharan vorgestellt. Gegenüber seinen Vorgängermodellen wurde das Familienauto von VW komplett überarbeitet. So gibt es die dritte Generation des Volkswagen Sharans […]
  • 2-Jährige beweist: Apple iPad ist kinderleicht Wie einfach und intuitiv der neue Apple iPad zu bedienen ist, zeigt sich gerade im neusten YouTube-Hit- Kinderleicht bedient ein zweieinhalbjähriges Mädchen das neue Apple iPad des Vaters, […]
  • NumberOne.web: Kavka-Musikshow im Netz Wenn heute Abend auf kabel eins die Musikshow „NUMBER ONE!“ mit MTV-Moderator Markus Kavka startet (22.15 Uhr), dann startet auf der Website von kabel eins auch der Ableger der Show im […]

Ein Gedanke zu „Familie Heins – die Seifenoper der Telekom

  1. Pingback: Familie Heins trifft auf Hollywood

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.