Crowdfunding: ein Salat für tausende Dollar

Diesen Artikel bewerten.

Crowdfunding ist doch was Feines. In einer Art Schwarmfinazierung kann man so Investoren für ein bestimmtes Projekt suchen. Eins der bekanntesten Plattformen für Crowdfunding ist sicherlich die Internetseite Kickstarter.com. Dort wurden dank der Finanzierung diverser Personen und Fans schon einige interessante Projekte und Produkte realisiert. Ohne die finanzielle Hilfe, würden beispielsweise Newcomerbands niemals ihre Alben veröffentlichen können oder interessante Gadgets in die Wirklichkeit umgesetzt werden. Crowdfunding ist eine großartige Möglichkeit, sowohl Geld als auch Aufmerksamkeit zu bekommen und dabei genieriert das gesammelte Geld aus diesen Plattformen meist mehr Einnahmen, als aus der Kulturförderung. Das aber nicht jedes Projekt sinnvoll ist, zeigt gerade Zack Danger Brown, der für sein Projekt zumindest 10 Dollar sammeln möchte. Damit möchte er einen leckereren Kartoffelsalat verwirklichen. Und siehe an, das Ziel hat er bei Weitem übertroffen, aktuell steht er bei 7,557 Dollar, von 1137 Spendern. Damit ist der Kartoffelsalat wohl der teuerste Salat der Welt. Mit dem zusätzlichen Geld will Brown nun einen noch schmackhafteren Salat zubereiten und dafür einen Koch anrufen, der ihm ein leckeres Rezept zaubert und auch bessere Mayonnaise nutzen. Dann guten Appetit!

Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • The Walking Dead 5 – die 5. Staffel auf RTL2 Lange mussten sich die deutschen Zombie-Fans gedulden, doch nun hat das Warten ein Ende! The Walking Dead meldet sich, passend zu Halloween, am 31. Oktober auf RTL2 zurück. Ausgestrahlt […]
  • virale Komplimente: Heverts himmlische Lobhudelei Komplimente tun gut, vor allem am Arbeitsplatz, dann muntert eine Lobhudelei von anderen Personen auf und lässt den Arbeitsstress vergessen. Das weiß auch Hervert-Arzneimittel, einer der […]
  • Guten Appetit Dirk Nowitzki Der Werbespot mit Star-Basketballspieler Dirk Nowitzki, der für die Direktbank ING-DiBa wirbt, läuft nun mittlerweile seit dem September auf Heavy Rotation im Fernsehen. Nowitzki beweist […]
  • Die YPS ist wieder da Welcher Junge erinnert sich nicht an Urzeitkrebse, eckige Tomaten oder die japanische Fingerfalle. Die Gimmicks aus der Yps waren Kult bei jedem kleinen Jungen. Gepaart mit Comics kauften […]
  • Der iPad-Killer kommt aus Deutschland: das WePad Kaum ist das Apple iPad auf dem Markt, bekommt es auch schon einen starken Konkurrenten. Und dies sogar aus Deutschland. Das WePad des kleinen Berliner Unternehmens Neofonie wird jetzt […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.