Schlagwort-Archive: youtube

Heißkalte Bescherung mit interaktiven Film „MerryJunkers“

Diesen Artikel bewerten.

Tipp-Ex hat es mit seiner Kampagne „ein Jäger erschießt einen Bär/A hunter shoots a bear“ auf YouTube vorgemacht: dröge Werbebotschaften erscheinen mit interaktiven Videos plötzlich doch ganz interessant und prägen sich ein. Nicht umsonst hatte das Tippex-Video nach kurzer Zeit schon mehrere Millionen Klicks und wurde heiß diskutiert. So lässt sich dann auch das Thema Heizung und Wärmepumpen interessant verkaufen. Dem Hauptdarsteller im interaktiven Film „Heißkalte Bescherung!” auf YouTube, geht es wie aktuell vielen anderen Menschen in Deutschland auch: er friert und rutscht auf dem Glatteis aus und dabei hat er doch noch die Weihnachtsgeschenke einzukaufen! Doch die Rettung ist schon da: ein Temperaturregler, der neben dem YouTube-Video angebracht ist. Nun kann der Zuschauer selber entscheiden, ob man das Thermostat aufdreht, damit der nette Herr nicht mehr friert. Man kann natürlich auch so fies sein und den Regler von Minus 3 Grad sogar noch kälter drehen.
Weiterlesen

neuer Vorspann der Simpsons kritisiert eigene Produktionsfirma

Diesen Artikel bewerten.

Der Vorspann in jeder Folge der Simpsons überrascht jedes Mal mit einem neuen Tafelgag von Bart und mit einem anderen Couchgag in jeder Folge der gelben Familie aus Springfield. Doch in dem aktuellen Vorspann der Simpsons, üben die Macher der Simpsons harsche Kritik an der Ausbeutung von Arbeitern in diversen Billigländern. Dazu hat man sich den britischen Graffiti-Künstlers Banksy ins Boot geholt, der an der Eröffnungssequenz schraubte und diese Missstände anprangerte. Hier wird gezeigt, wie asiatische Arbeiter unter strengster Beobachtung in einem Sweatshop an neuen Sequenzen der Simpsons-Serie arbeiten, die von kleinen Kindern im giftigen Gebräu bearbeitet werden. Andere Kinder arbeiten an Fanartikeln der Simpsons, während kleine Kätzchen geshreddert werden und so zum Füllmaterial der Simpsons-Puppen werden. Pandas, Delfine und auch Einhörner werden gequält, damit unter widrigen Umständen Merchandise der Simpsons produziert werden kann. Dann sieht man das Logo von Twentieth Century Fox, der Produktionsfirma der Simpsons-Serie.
Weiterlesen

switch-Parodien auf Base-Werbespots

Diesen Artikel bewerten.

Das Mobilfunkbetreiber Base einzigartig und individuell wie seine Kunden ist, erklären sie ja regelmäßig in den Werbespots mit der Bekannten Tarifblume. Die Werbespots stammen von der bekannten Hamburger Agentur Kolle Rebbe und diverse Presenter erklären in den 30-sekündigen Werbespots, wie günstig und individuell doch die Handy-Verträge bei Base sind. Denn jeder hat hier seinen passenden Tarif. Und auch die Comedy-Truppe von ProSiebens „switch reloaded“ stürzt sich nun auf diese Werbespots und veralbert die Werbespots in den aktuellen Sendungen. Switch-Neuzugang Martin Klempnow, bekannt unter anderem aus der Schillerstrasse von Sat.1, schlüpft in den Parodien dabei in allerlei Rollen. Als affektierter Tennisspieler Mario erklärt er mit schickem Polo von Ralph Lauren über die Schultern, dass er zwar gern Wein und Bier trinkt und einmal gern Tennis spielt und an einem anderen Tag viel lieber Squash, aber die typische Xylophon-Musik in den Base-Werbespots hast wie die Pest. Und so lässt er seinen Unmut über die Xylophon-Musik auch freien Lauf und zerstört das Xylophon mit seinem Tennisschläger.
Weiterlesen

interaktives Unboxing-Video für das Nokia N8

Diesen Artikel bewerten.

Videos, bei denen der Betrachter entscheiden darf, wie ein Video weitergehen soll, scheinen nach dem Zombiefilm „Deliver me to Hell“ und „A hunter shoots a bear/Ein Jäger erschießt einen Bär“ von Tipp-Ex Hochkonjunktur zu haben. Auch der finnische Handyhersteller Nokia nutzt nun ein interaktives YouTube-Video, um ihr neuestes Handymodell Nokia N8 vorzustellen. Beim interaktiven Unboxing-Video kann man entscheiden, welcher der Nokia-Presenter das neue Nokia N8 entpacken soll.
Weiterlesen

Ein Jäger erschießt einen Bär

Diesen Artikel bewerten.

Sie ist der aktuelle Hit im Internet, die Tipp-Ex-Werbung „A hunter shoots a bear“ auf YouTube. Das interaktive Video hatte binnen weniger Tage 7 Millionen Klicks, Tendenz stark steigend. In dem interaktiven Video hat der Jäger Skrupel, einen Bär zu erschießen. Von daher soll der Zuschauer entscheiden, was er mit dem Jäger machen soll. So streicht er mit dem Korrekturstift von Tipp-Ex das Wörtchen „shoots“, so dass der User ein neues Verb einfügen kann. Daraufhin wird er auf ein weiteres Video weitergeleitet, in denen der Jäger nun befolgt, was der User vorgegeben hat. Kein Wunder, dass das Viral als beste Werbung des Jahres gehandelt wird. Der Erfolg des Tipp-Ex-Virals von der Agentur Buzzman führt nun dazu, dass das Viral auch in verschiedenen Sprachen verfügbar ist.
Weiterlesen

Deliver Me to Hell – interaktiver Zombiefilm auf YouTube

Diesen Artikel bewerten.

Interaktive Videos auf YouTube sind wohl gerade groß in Mode, was die gigantischen Zugriffszahlen auf das interaktive YouTube-Video „a hunter shoots a bear“ von Tipp-Ex zeigen. Doch mit der lustigen Spielerei lässt sich nicht nur für den Korrekturroller von Tipp-Ex werben, sondern auch für Pizza. Der neuseeländische Pizza-Lieferservice mit dem passenden Namen „Hell Pizza“ präsentiert auf YouTube den interaktiven Zombie-Film „Deliver Me to Hell“ von littlesisterfilms. Dabei soll man den Pizzaboten im Stile der diversen bekannten Zombiefilme vor Zombieangriffen retten. Der Zuschauer muss nun nach jeder Videosequenz über die nächsten Schritte des Pizzaboten entscheiden. Entscheidet er sich aber falsch, dann stirbt er und die Pizza erreicht nicht ihr Ziel.
Weiterlesen

2-Jährige beweist: Apple iPad ist kinderleicht

Diesen Artikel bewerten.

Wie einfach und intuitiv der neue Apple iPad zu bedienen ist, zeigt sich gerade im neusten YouTube-Hit- Kinderleicht bedient ein zweieinhalbjähriges Mädchen das neue Apple iPad des Vaters, sich das Tablet von Apple zum US-Verkaufsstart am letzten Samstag geholt hat. „Ein ideales Werbevideo“, könnte man denken, wenn man das Video sieht, schließlich zeigt das kleine Mädchen, wie kinderleicht und problemlos das iPad doch zu bedienen ist. Das iPad-Video wurde schnell zum Renner beim großen Videoportal und wurde zum aktuellen Zeitpunkt bereits über 140.000 Mal angesehen. Apple scheint derzeit von den vielen Videos zum iPad auf YouTube und Co. zu profitieren, schließlich bekommt das nicht ganz perfekte iPad somit kostenlose Promotion…auch wenn in anderen Videos das iPad auch mal zertrümmert oder zermixt wird. Steve Jobs wird sich über die kostenlosen Promovideos sicherlich freuen.
Weiterlesen