Schlange twittert über ihre Flucht

Diesen Artikel bewerten.

Kaum einer, der nicht twittert. Egal ob Normalos, Politiker oder Promis…und nun nutzen selbst Tiere den Microbloggingdienst Twitter. So twittert seit Neuestem auch eine entflohene Schlange, die aus einem Zoo im New Yorker Stadtteil Bronx ausgebüxst ist, lustige Mitteilungen für seine Follower. Die Kobra (@BronxZoosCobra) berichtet dabei fleißig und witzig über ihre Flucht und berichtet dabei über 100.000 Followern, was sie erlebt. Allerdings handelt es sich dabei logischerweise nicht wirklich um ein twitternes Reptil, denn ein Witzbold hat sich einen Spaß draus gemacht und twittert fleißig, wo sich die gesuchte Kobra befindet (oder eben auch nicht).

So schreibt die vermeidliche Schlange, dass sie auf dem Empire State Building und in einer Schlangenausstellung war und sich bei den Temperaturen im Schal einiger New Yorker versteckte oder Unterschlupf in einigen Kellern gefunden hat und nun überlegt, bei dem Wetter in die Sauna zu gehen. Übrigens, so witzig die Aktion auch ist, Experten warnen vor der echten Kobra, da sie giftig sei.

Silvio
folgt mir:

Silvio

Seit 2006 im Onlinemarketing tätig. Gehört zur Generation Y und ist immer auf der Suche
nach Neuigkeiten über die es sich zu schreiben lohnt.
Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • Nachricht musste zur Strafe 100 Mal via Twitter gepostet werden Wer dem malaysische Aktivisten Fahmi Fadzil via Twitter olgt, dem ist sicherlich bereits aufgefallen, dass Fahmi Fadzil immer wieder denselben Tweet verschickt. Insgesamt versendete er […]
  • Google und Facebook wollen Twitter kaufen Google, Facebook, Twitter. Drei Internetriesen, die aktuell nicht mehr wegzudenken sind. Aktuell ist vor allem Twitter heiß begehrt und das gerade bei Suchmaschinengigant Google und […]
  • Tweets live vom Herzinfarkt Die meisten Menschen auf Twitter schreiben über eher irrelevante Dinge aus ihrem Alltag. Nicht so aber Tommy Christopher (@tommyxtopher), denn sein Tweet vom Sonntag war todernst. Zwar […]
  • Socialfail.de – das Internet vergisst nie Auf Facebook, meinVZ, Twitter und anderen Sozialen Netzwerken kann man seine Freunde, Bekannten und Arbeitskollegen via Statusmeldung immer auf dem Laufenden halten, was man gerade Tolles […]
  • virtuelle Schnitzeljagd für den neuen Fiat Für seinen neuen Renner, den Punto Evo, hat sich der italienische Automobilhersteller Fiat eine virtuelle Schnitzeljagd ausgedacht, um den Flitzer zu bewerben: die Fiat Punto Evo […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.