Portal fürs Fremdgehen und Affären

Diesen Artikel bewerten.

In Deutschland startete ein ganz besonderes Portal: Ashley Madison. Hinter dem Namen steckt das wohl größte Fremdgehportal aus den Vereinigten Staaten. Die Seite für Untreue ist seit Ende Oktober auch in deutsch online. In den USA ist das Internetportal für Männer und Frauen, die sich eine diskrete Abwechslung im Bett wünschen bereits heiß diskutiert. In diversen Fernsehsendungen, darunter die größten Shows im amerikanischen Fernsehen, Zeitschriften und Bücher, wurde intensiv über Sinn und Unsinn der Seite diskutiert. Mit dem Deutschlandstart, zeigt das Fremdgehportal einmal mehr, dass man das am schnellsten wachsende soziale Netzwerk nach Facebook ist. In den USA hat das Portal, dass dort am 14.Februar 2002 online ging, bereits über 7 Millionen Mitglieder, Tendenz steigend.

Alle elf Sekunden registriert sich ein neues Mitglied auf der Plattform. Auf Ashley Madison lassen sich verheiratete Männer und Frauen gegen Gebühr zu Seitensprüngen verkuppeln. Dafür muss man sich nur ein Profil anlegen und kann dann mit Gleichgesinnten ein Date fürs Bett ausmachen. Auch in Deutschland wurde bereits intensiv über die Plattform diskutiert und war unter anderem in der BILD und in diversen Boulevardsendungen zu sehen. Gegründet wurde die Seite übrigens von Noel Biderman und Constantin Dietrich, den „Königen der Untreue“. Beide sind verheiratet und haben Kinder.

Silvio
folgt mir:

Silvio

Seit 2006 im Onlinemarketing tätig. Gehört zur Generation Y und ist immer auf der Suche
nach Neuigkeiten über die es sich zu schreiben lohnt.
Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

2 Gedanken zu „Portal fürs Fremdgehen und Affären

  1. Toto

    Naja, ein Portal wie jedes andere auch, oder? Bei jeder Datingseite gibt es doch Verheiratete, die nach Sex und Affären suchen.

    Ist schon jemand bei der neuen Seite?

     
    Antworten
  2. Pingback: Marge Simpson sorgt für Rekorde bei Fremdgehportal AshleyMadison.com | zweinullig.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.