musikalischer Flashmob der Telekom

Diesen Artikel bewerten.

Mit Flashmobs kennt man sich im Hause Telekom ja gut aus. So hatte man am Leipziger Hauptbahnhof ja bereits einen musikalischen Flashmob Ende des letzten Jahres mit Startenor Paul Potts inszeniert. Paul Potts trat aus der Menge heraus und sang zur Überraschung aller Beteiligten am Bahnhof die Ode an die Freude aus Beethovens 9. Sinfonie. Die Bilder zum Flashmob hat man dann zu einem TV-Spot zusammengeschnitten. Und da die Kampagne wohl so gut ankam, hat man das Prinzip auch gleich in Großbritannien auf ähnliche Weise wiederholt. Auf dem Londoner Flughafen Heathrow inszenierten diverse Sänger ebenfalls im Auftrag der Telekom (T-Mobile) einen Flashmob und begrüßten die Gäste am Airport-Terminal a cappella mit einem Medley bekannter Musikstücke. Die Idee zum Medley-Flashmob kam von Saatchi & Saatchi. Dabei sollen über 500 Sänger mitgewirkt haben.

Silvio
folgt mir:

Silvio

Seit 2006 im Onlinemarketing tätig. Gehört zur Generation Y und ist immer auf der Suche
nach Neuigkeiten über die es sich zu schreiben lohnt.
Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

2 Gedanken zu „musikalischer Flashmob der Telekom

  1. Pingback: Deutschlands größter virtueller Chor - Million Voices (7 Seconds) von der Telekom | zweinullig.de

  2. Pingback: der Flashmob bekommt eigene TV-Show | zweinullig.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.