Keine Freundin für 15 Euro

Diesen Artikel bewerten.

Da wurde es wohl nichts mit dem schnellen Geld. Um ihr Taschengeld aufzubessern, hat sich die 22-jährige Kimberly aus Dresden schnell mal selber auf eBay versteigern wollen. Wer den höchsten Geldbetrag für „Kim“ bietet, dessen Freundin würde Kimberly für 3 Monate werden. Allerdings nur auf Facebook, wo sie ihren Beziehungsstatus auf „in einer Beziehung mit …“ gestellt hätte und dabei den Namen des Höchstbieters angegeben hätte. Zusätzlich hätte sie auch nette und liebe Nachrichten geschrieben, so dass man hätte denken können, Kimberly sei die reale Freundin des Höchstbieters. Einen Strich durch die Rechnung hat aber eBay gemacht, denn schließlich verstoße das Angebot von Kimberly gegen die AGBs von eBay – auch wenn sie ausrücklich betonte, dass es zu keinem Sex kommen soll und die Beziehung sich vorerst auf eine reine Onlinebeziehung beschränken würde. Kurz vor Ende der Auktion nahm die Plattform Kimberlys Angebot dann offline. Bis dato stand das Höchstgebot bei 15 Euro!

Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • Freundin zu ersteigern Wer über das Weihnachtsfest noch schnell eine Freundin braucht, der sollte sich jetzt schnell sputen. Noch 2 Tage lang, bis zum 5.November 2011, bietet sich „Kimberly“ auf eBay als […]
  • Ein Auto für nur 6,83 Euro Ein iPhone für unter 50 Euro, ein neues Notebook unter 10 Euro und ein Auto für ein Appel und ein Ei. Das verspricht das Live-Auktionhaus MadBid.de. Hier kann man Markenprodukte sogar für […]
  • Mubarak bei eBay zu verkaufen Er ist der Mann der Stunde – wenn auch in negativer Hinsicht. Die Rede ist vom ägyptischen Noch-Präsidenten Hosni Mubarak. Auf der ganzen Welt will man den Präsidenten von seinem Amt […]
  • Versteigerung von sex.com abgesagt Eigentlich war geplant, am Mittwoch die Domain SEX.com an den Mann zu bringen. Im Jahr 2006 wurde sex.com für geschätzte 12 Millionen bis 14 Millionen US-Dollar verkauft. Damals lieh sich […]
  • 41000 Dollar für 20 Jahre altes NES-Spiel Das ein Videospiel heutzutage nicht unbedingt günstig ist, sollte jeder Fan der Daddelspiele wissen, doch das Spiel „Stadium Events“ sollte wohl für den normalen Gamer unerschwinglich […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.