erste Szenen von Iron Sky abgedreht

Diesen Artikel bewerten.

Noch bevor das riesige Internetprojekt, der Film „Iron Sky“ in die Kinos kommt, geschweige denn abgedreht ist, machte er dank seiner außergewöhnlichen Werbekampagne beziehungsweise Filmpropaganda bereits Schlagzeilen. So gab es zur letztjährigen Berlinale einen Zeitungsjungen Knickerbockerhosen und Schiebermütze, der eine Zeitung mit der Schlagzeile „Shocking News: There are Nazis on the Moon“ verteilte. Ebenfalls zeigte eine Fotomontage zum Film, ein Gebäude in Hakenkreuzform auf dem Mond. Dieses Bild, was eigentlich nur Promotion für das außergewöhnliche Film-Gemeinschaftsprojekt, gab Anlass zur Diskussion, da es von einigen Leuten für echt gehalten wurde. Neben Merchandise („Gegen Raumnazis“-Aufnäher) und Facebook-Gruppe, findet man auf YouTube in regelmäßigen Abständen neue Szenen zum Film, außerdem gibt es den Titelsong zum Selbermixen unter Creative-Commons-Lizenz zum Download.

IronSky

Die Parodie „Iron Sky“ rührt schon kräftig die Propagana, ähm, Werbetrommel

Am Dienstag wurden dann die ersten Szenen für den Film gedreht. Dabei wurden „Mondnazis“ gefilmt, die – vor Bluescreen – auf dem Mond gemeinschaftlich marschierten. Die Science-Fiction-Parodie unter Führung von Autorin Johanna Sinsalo ist eines der größten finnischen Filmprojekte aller Zeiten. Mehr als 10.000 Fans aus einer großen Internetcommunity arbeiteten an der Parodie mit. Darum geht es in dem Film: In „Iron Sky“ sind die Nazis kurz vor Ende des Zweiten Weltkriegs von der Antarktis aus auf den Mond geflüchtet. Dort haben sie auf der Rückseite des Erdtrabanten eine neue Basis errichtet. Dort planen sie für 2018 die Rückkehr auf die Erde und wollen das Vierte Reich gründen: „Ein kleiner Schritt für den Menschen. Aber ein großer Schritt für das Vaterland!“

Silvio
folgt mir:

Silvio

Seit 2006 im Onlinemarketing tätig. Gehört zur Generation Y und ist immer auf der Suche
nach Neuigkeiten über die es sich zu schreiben lohnt.
Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • Iron Sky Viralkampagne: Nazis auf dem Mond Auch wenn der Film Iron Sky der bekannten finnischen Autorin Johanna Sinisalo erst im kommenden Jahr in die Kinos kommt, bewirbt man den Film schon seit einigen Monaten, vor allem um neue […]
  • Hat Facebook Angst vor Mond-Nazis? Der „Mitmach-Film“ „Iron Sky“ von Johanna Sinsalo, bei dem Nazi vor Kriegsende zuerst mit Reichs-Flugscheiben auf den Mond flüchten, um 2018 zurück auf die Erde zu kommen, soll es im […]
  • Parodie zum Facebook-Film „The Social Network“: so war es wirklich Im Kinofilm „The Social Network“ von David Fincher wird die Geschichte rund um das Milliardenunternehmen Facebook und dessen Gründer Mark Zuckerberg erzählt. Der Facebook-Film lockte in […]
  • Auf den Spuren des Blair Witch Project: Paranormal Activity Das Blair Witch Project hat es vorgemacht: anstatt Millionen in die Produktion zu stecken, kann man auch mit einem Mini-Budget Erfolg an den Kinokassen haben. Die Pseudo-Dokumentation […]
  • Plakate gegen illegale Filmdownloads Das illegale Downloads aktueller Filme, beispielsweise von Torrentseiten, One-Clickhoster (Rapidshare) oder anderen Filesharingangeboten und Tauschbören für die Filmindustrie zu Verlusten […]

6 Gedanken zu „erste Szenen von Iron Sky abgedreht

  1. cry

    @Mega:

    Spätestens seit Watergate oder dem 11 September gibt es keine Verschwörungstheoretiker mehr.

    Es ist alles Teil eines großen Spieles.

    Nur noch um zu denunzieren und zu banalisieren wird es verwendet.

    Wer das nicht glauben möchte, sollte aufhören Einheitsbrei zu essen und anfangen sich selbst ein Bild zu machen.

     
    Antworten
  2. Pingback: Iron Sky Viralkampagne: Nazis auf dem Mond

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.