Die Sparkasse geht unter die Haut

Diesen Artikel bewerten.

Die Kreissparkasse Holstein wirbt derzeit mit „Erlebnissen, die unter die Haut gehen“. Dabei kann man sich vom 09. November bis zum 31. Dezember 2009 für Events bewerben, für die man normalerweise keine Karten bekommt. Natürlich sind diese exklusiven Veranstaltungen nur den Kunden der Sparkasse Holstein vorenthalten, weshalb Ziel der Kampagne ist, neue Kunden zu gewinnen. Bei der Aktion kann man zum Beispiel am 1.Mai 2010 den Hansa-Park alleine für sich haben, eine exklusive Tanzstunde bei Dancecoach Detlef D! Soost ergattern oder hinter die Kulissen des FC St.Paulis schauen. In den Printmotiven zur Kampagne nahm man dann das Motto „unter die Haut gehen“ wortwörtlich:


Sparkasse

Silvio
folgt mir:

Silvio

Seit 2006 im Onlinemarketing tätig. Gehört zur Generation Y und ist immer auf der Suche
nach Neuigkeiten über die es sich zu schreiben lohnt.
Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • Sparkasse2.0 Die Sparkasse will ihr altbackenes Image ein wenig aufbessern und auffrischen und will mit der Social-Media-Kampagne „S-NAPPED – free events for you and your friends“ mehr und mehr junge […]
  • Das Trimm-Dich-Plakat „Und strecken...und beugen...und Auf...und Ab“, typische Sätze die man im Fitnessclub regelmäßig hört. Doch nicht immer hat man die Möglichkeit in ein Fitnessstudio zu gehen. Abhilfe […]
  • Guerilla-Aktion für 13th Street in München Aufruhr in der Münchener Innenstadt! FBI-Agenten nahmen vor wenigen Tagen auf dem Münchener Marienplatz einen dunkelhaarigen Passanten mit blauem Baseball-Cap fest. Moment einmal...was hat […]
  • Ein Herz für Stadtmenschen Das Tourismusbüro Braunwald hat ein Herz für Stadtmenschen. Die 338 Menschen kleine Gemeinde im Schweizer Kanton Glarus ist autofrei (nur mit einer Drahtseilbahn erreichbar) und daher frei […]
  • gemaltes Riesenplakat von Audi am Checkpoint Charlie Wer in den letzten Tagen in Berlin, rund um den Checkpoint Charlie zugegen war, dem müsste eine riesige weiße Fläche aufgefallen sein, auf der zu lesen war „Nichts ist inspirierender als […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.