Büro ist Krieg – Action am Arbeitsplatz

Diesen Artikel bewerten.

Einst war es der Atari oder C64, später kamen dann NES oder der Megadrive dazu, mittlerweile darf in keinem Wohn- oder Kinderzimmer die Xbox One oder die PlayStation 4 fehlen. Computerspiele waren immer wieder ein Teil in der Freizeitgestaltung und werden es natürlich auch immer bleiben. Doch neben den Konsolen der neuesten Generation, werden immer mehr Computergames direkt am PC im Internet gespielt. Browsergames werden immer beliebter. Meist sind Browsergames ganz einfach gestrickte Spiele, doch eben das macht die Browserspiele ja aus. Man spielt sie im Internet eine Installation des Spiels ist nicht nötig. Der Zugriff zu den Spielen erfolgt durch das Internet, egal wo der Rechner steht. Egal ob daheim, bei Freunden oder gar auf der Arbeit. Büro ist schließlich Krieg und so schneiden immer mehr Onlinespiele das Thema Krieg an. Somit sind die Browserspiele eine geniale Freizeitbeschäftigung für die Mittagspause. Laut Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) spielen über 15 Millionen Menschen regelmäßig Browserspiele und die Zahl der Spieler steigt regelmäßig, wie auch die Anzahl der Spiele im Internet – kein Wunder bei den standardmäßig schnellen Internetverbindungen. Auch immer mehr Frauen spielen online, so ist fast die Hälfte der Spieler weiblich.

Eins dieser beliebten Spiele ist beispielsweise Planetside 2. Planetside 2 gibt es unter anderem kostenlos auf action-spiele.net. Hier wählt man zunächst aus einem Team und entwickelt Allianzen, Taktiken und Strategien und kämpft mit Panzern und der Luftwaffe Schlachten gegen die feindlichen Armeen. Aber Achtung, de Gegner werden bei Browsergames durch echte Menschen gespielt, so ergeben sich immer neue und interessante Spielsituationen, was bei Browsergames natürlich ein Vorteil ist, denn so hält sich der Spielspaß viel länger. Und Taktik ist online sehr wichtig, wie beispielsweise auch im Game Dark Orbit, das man auf action-games-online.de kostenlos spielen kann. Dark Orbit ist eines der bekanntesten Onlinegames. Das Actionspiel lädt zu spannenden Schlachten im Weltraum ein und überzeugt aber auch durch einen wesentlichen Anteil an Strategie und zieht den Spieler schnell in seinen Bann. Star Wars lässt grüßen! Millionen Nutzer überall auf der Welt gestalten das Spiel abwechslungsreich und kommunikativ. Das ist in den zahlreichen Quests auch wichtig, wo es auf die Teamfähigkeit des Spielers ankommt. Es ist seit Dezember 2006 online und hat nach eigenen Angaben über 80 Millionen registrierte Benutzer.

Das Internet wimmelt voller spannender Onlinegames. Und die Spiele werden auch immer komplexer, dank des Netzausbaus sollten aber auch komplexere Games am heimischen Rechner (oder eben auf der Arbeit) kein Problem sein. Und da die meisten Onlinegames kostenlos sind, werden diese Spiele über Kurz oder Lang den teuren Konsolen den Rang ablaufen.

Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • 41000 Dollar für 20 Jahre altes NES-Spiel Das ein Videospiel heutzutage nicht unbedingt günstig ist, sollte jeder Fan der Daddelspiele wissen, doch das Spiel „Stadium Events“ sollte wohl für den normalen Gamer unerschwinglich […]
  • Wenn Spielesucht zum Tode führt Das Computer- und Internetsucht heutzutage ein großes Problem ist, dürfte keiner bestreiten können. Ein extremer Fall mit Folgen wurde jetzt aus Südkorea vermeldet: hier wurde ein […]
  • Die virtuelle Freundin Ach wie schön ist es doch, wenn man mit seiner Herzallerliebsten via WhatsApp chatten kann. Natürlich doof, wenn man Single ist und keine Freundin hat, dann kommt man leider nicht in […]
  • Nokia C7-00 – Unboxing und erste Eindrücke Seit vergangenem Herbst ist das Nokia C7-00 auf dem Markt, das edel anmutende und schlanke Smartphone aus Edelstahl und Glas des finnischen Handyherstellers. Und wie ein jedes Smartphone […]
  • Harald Schmidt Show – Sky Livestream auf YouTube Eine Ära geht heute Abend zu Ende. Am 5. Dezember 1995 startete auf dem – wie Harald Schmidt es immer so freundlich formulierte - „Kuschelsender“ Sat.1 die erste Ausgabe der „Harald […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.