Born in the wild – TV-Show zeigt Geburt in die Wildnis

Diesen Artikel bewerten.

Das Fernsehen bringt auf der Jagd nach der Einschaltquote immer wieder recht fragwürdige Sendungen auf den Schirm. In den USA wird nun eine Reality-Sendung diskutiert, die Frauen bei der Geburt ihres Kindes zeigt. Eigentlich nicht wirklich außergewöhnlich, wenn es bei „Born in the wild“ nicht einen ganz besonderen Twist geben würde. Fern von Krankenhäusern, Krankenschwester oder Hilfsmittel sollen die Mütter in „Born in the wild“ auf dem US-Sender Lifetime ihre Kinder in der freien Wildnis bekommen. Als Inspiration für diese Formatidee gilt ein Internetvideo, indem eine junge Frau in der freien Wildnis im Wasser ihr Kind gebärt. Während ihre anderen Kinder fröhlich im Flußbett spielen, gebärt eine Frau – frei von Schmerzmitteln und ohne Beisein der Ärzte – ein weiteres Kind im Fluß. Die Kamera ist immer dabei. Diese außergewöhnliche Geburt wurde mitgefilmt und auf YouTube gestellt. Dort konnte das Video schon mehr als 20 Millionen Klicks generieren. Das Video „Birth in Nature: Natural Birth“ gibt es hier zu sehen (Achtung, expliziter Inhalt!). Klar, dass der US-Sender sich von der neuen Show einen ähnlichen Erfolg wünscht. Hier soll allerdings ein ausgebildeter Arzt hinter den TV-Kameras für die Sicherheit der beteiligten Frauen und Babys garantieren.

Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • interaktives McDonald’s-Spiel auf Anzeigetafel Da die Fotokamera ja immer am Mann ist, oder gar ins Mobiltelefon integriert ist, dachte man sich im Hause McDonald's, wieso nutzt man dies nicht für eine interaktive Werbekampagne. […]
  • Endlich wieder dicke Eier Pünktlich zu Ostern gibt es wieder Dickmann´s Produktvariation, um auch in dieser Zeit kräftig Schokoküsse unter die Leute zu bringen. So gibt es die Leckereien aus Zuckerschaum in […]
  • Ich bin ein kleiner Eisfuss Wenn man an Werbung für Fußcreme denkt, dann kommen gleich Attribute wie „altbackend“ oder „schnöde“ und „konservativ“. Doch dass es auch anders gehen kann, will die Hamburger […]
  • Spiderman und Mini-Spiderman Spiderman, Spiderman, er tut alles, was eine Spinne kann...und das scheint kinderleicht zu sein! Jedenfalls kann man beim Anschauen des neuen Werbespots für das Wasser evian von Danone […]
  • gekaufte Blogbeiträge sollen gekennzeichnet werden Viele private Weblogs haben sich zu wahren Geldmaschinen entwickelt und nicht selten kommt es vor, dass eine Privatperson mit wenig Zeitaufwand ein annehmbares Taschengeld mit dem Bloggen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.