Armani macht mit Megan Fox und Cristiano Ronaldo auf neue Kollektion heiß

Diesen Artikel bewerten.

Wer von einem Traumkörper wie sie Cristiano Ronaldo und Megan Fox haben träumt, der muss sich Armani Jeans anziehen. Jedenfalls scheint uns dies die neusten Spots von Armani Jeans sagen zu wollen. Beide sind in kurzen Teaserspots zu sehen, die die neuste Armani-Kollektion bewerben sollen, die ab dem 15.September auf der Armani-Website zu sehen und kaufen ist. Will man mehr sehen, muss man also auf die Website von Armani surfen, was mit einem diskreten „Want more“-Hinweis im Abbinder der Spots „Housekeeping“ und „The Tip“ zu lesen ist. Der portugiesische Frauenschwarm und Fußballer von Real Madrid und die schöne Schauspielerin verführen in ihren Hotelzimmern den Roomservice. Natürlich sind Megan Fox und der derzeit noch verletzte Ronaldo darin in Armani-Unterwäsche und in hautengen Jeans von Armani zu sehen. Ein Hingucker für alle Frauen und Männer!

Megan Fox und Cristiano Ronaldo sind seit Anfang des Jahres die neuen Testimonials für Emporio Armani und haben Victoria und David Beckham abgelöst. Für die Frühjahr/Sommer-Kollektion waren beide bereits in sexy Bilder und riesigen Billboards für Armani zu sehen. Giorgio Armani erklärte, wieso er sich für die Zwei entschied: „Megan ist jung, sexy und sehr sinnlich. Emporio Armani Unterwäsche und Armani Jeans stehen für einen jugendlichen Stil. Deshalb ist sie die perfekte Wahl für diese Kollektion. Cristiano ist ein großartig aussehender Mann mit der perfekten Statur eines Athleten. Für mich ist er die Essenz von Jugendlichkeit – spontan, aufregend, ein echter Rebell.“

Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • Write the future – Schreib Zukunft mit Nike Als am vergangenen Samstagabend der FC Bayern München im Finale der UEFA Champions League gegen Inter Mailand verloren hat, konnten die Fußballfans die Premiere eines ganz besonderen Spots […]
  • Boykottaufruf gegen schwule Armani-Werbung Die Amerikaner scheinen homophob zu sein, denn nachdem der US-Sender CBS zum Super Bowl den Werbespot für das schwule Dating-Portal ManCrunch nicht ausstrahlen wollte, gibt nun die „Share […]
  • WhatsApp endlich auch als Web-Version WhatsApp, die Über-App, die auf keinem Smartphone mehr fehlen darf und weltweit auf rund 600 Millionen Handys installiert ist, kommt nun auch auf den Rechner. Als Alternative zu Facebook […]
  • #FreetheNipple – Protest für nackte Brüste auf Facebook „Mehr nackte Brüste”, so die Forderung diverser Frauenrechtler. Sie wollen gegen Soziale Netzwerke wie Instagram oder Facebook vorgehen, die nackte Brüste zensieren – weibliche Brüste […]
  • WhopperFace: das eigene Foto auf dem Burger Die Fritten- und Burgerbuden überlegen sich regelmäßig neue Aktionen, um mehr Pommes und Sandwiches an den Mann zu bringen. Von Mexiko-Wochen, über das beliebte Monopoly von McDonalds, bis […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.