1378(km) – umstrittenes Ballerspiel soll am Freitag kommen

Diesen Artikel bewerten.

Zum Tag der Deutschen Einheit wollte Medienkunst-Student Jens Stober seinen Ego-Shooter 1378(km) bereits anbieten, allerdings gab es große Diskussionen im Netz, im Printbereich und selbst in der Tagesschau über das Spiel, in dem man als DDR-Grenzsoldat Flüchtlinge an der innerdeutschen Grenze erschießen sollte. Doch für Erfinder Jens Stober ist das Game mehr als nur ein Ballerspiel, denn mit 1378(km) sollte man sich mit den Problemen an der Mauer und der Deutsch-Deutschen-Geschichte auseinandersetzen. Scheinbar haben sich die Kritiker nur wenig mit dem Spiel auseinandergesetzt und so kam es zu heftigen Protesten gegen das Spiel.

Der Erfinder selber, meinte zu den Anschuldigungen: „Im Computerspiel habe ich – anders als beispielweise in einem Dokumentarfilm – selbst die Kontrolle über mein Verhalten und meine Reaktionen auf in Echtzeit stattfindende und sich verändernde Situationen. Das Spiel 1378(km) zwingt in der Rolle des „Grenzsoldaten“ nicht, „Flüchtlinge“ zu erschießen. Es lässt Wahlmöglichkeiten. Gewinnen kann man bei 1378(km) nur, wenn man nicht schießt. Die Regeln des Spiels sind von der innerdeutschen Grenzsituation inspiriert. Grenzanlagen, Todesstreifen und Schießbefehl machen die Brutalität des Spiels aus.“ Doch die Kritiker saßen am längeren Hebel und so wurde 1378(km) vorerst nicht veröffentlicht und auch der Trailer zum Egoshooter wurde gesperrt. Mittlerweile scheint es aber so, als ob 1378(km) – übrigens die Länge der ehemaligen innerdeutschen Grenze – nun doch kommen wird. Entwickler Stober: „1378(km) wird kommen! Demnächst wird eine Beta-Version mit einer Altersfreigabe ab 18 Jahren veröffentlicht mit dem Ziel, das Spiel nach einer Testphase anhand von Feedback zu überarbeiten. Im Rahmen einer öffentlichen Diskussion mit hochkarätigen Gästen an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe Anfang Dezember wird dann die endgültige Version veröffentlich.“ Am Freitag, 10.Dezember, will die Hochschule nun das kostenlose Spiel veröffentlichen.

Silvio
folgt mir:

Silvio

Seit 2006 im Onlinemarketing tätig. Gehört zur Generation Y und ist immer auf der Suche
nach Neuigkeiten über die es sich zu schreiben lohnt.
Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • 1378km – Ego-Shooter an der innerdeutschen Grenze Der Tag der Deutschen Einheit jährt sich zum zwanzigsten Mal am 3.Oktober 2010 und Medienkunst-Student Jens Stober hat ein ganz besonderes Geschenk zum Jahrestag der Wiedervereinigung: […]
  • Inside the Haiti Earthquake – Spiel zur Erdbeben-Katastrophe auf Haiti Diverse Computerspielen verstehen sich als ein Lernspiel. Beispielsweise der Ego-Shooter 1378(km), ein Spiel, das an der innerdeutschen Grenze vor dem Mauerfall spielt und man mit einem […]
  • Tut Buße…und spielt Wii Die Technologie der Wii-Konsole könnte dem Gamer unter uns diverse Spiele mit illustren Möglichkeiten und Spielideen bringen. Wie das geht zeigt „Prayer Works Interactive“, denn mit dem […]
  • Playboy Party bei Facebook feiern Spiele sind von Facebook nicht mehr wegzudenken, da zieht man als Mafiosi durch das Social Network oder beackert virtuell ein Feld und füttert Schweine und Kühe. Jetzt kann man auch […]
  • Das Haus Anubis jetzt auch als Brettspiel Der Kindersender Nick scheint eine neue Cash Cow gefunden zu haben und scheint mit ihrem Plan voll im Soll zu sein, den Erfolg der Serie „Das Haus Anubis“ aus den BeNeLux-Staaten, auch […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.