Wozu ist eigentlich das // sinnvoll?

Diesen Artikel bewerten.

Seit 1993 ist das Internet für die Masse freigegeben und seit jeher beginnt eine jede Domain mit dem Präfix http:// . Das http Hypertext Transfer Protocol zu bedeuten hat und den Internetbrowser vorgibt, dass es sich hierbei um eine Webseite handelt, ist klar. Doch wozu sind eigentlich die beiden Schrägstriche nützlich und was bedeuten sie? Sir Timothy John Berners-Lee, Schöpfer des Internets und Erfinder der html-Sprache, erklärt nun das Geheimnis um den Double-Slash: es ist absolut sinnfrei. „Ich hätte es auch ohne // programmieren können“, erklärte Berners-Lee nun. „Wirklich, wenn man darüber nachdenkt, braucht es das // nicht“, entschuldigte er sich auf einer Konferenz in Washington. Außerdem habe er die lästigen Konsequenzen seiner Doppel-Slash-Spielerei nicht kommen sehen.

Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • Bekommt das Internet den Friedensnobelpreis? Bereits im November letzten Jahres gab es die Idee, das Internet für den Friedensnobelpreis zu nominieren, schließlich ist das Internet „mehr als nur ein Netzwerk von Computern. Es ist ein […]
  • Asche mit der Asche Durch die vielen Flugausfälle, die die Aschewolke des Eyjafjallajökull mit sich zieht, haben Flugunternehmen und Reiseanbieter Schäden in hoher Millionenhöhe zu beklagen (zum Beispiel […]
  • Champions League – es geht auch mit kreativen Kampagnen Der Winter ist aus mehreren Gründen doof: es ist kalt und auf den Straßen ist es glatt und rutschig. Doch der Hauptgrund, wieso der Winter so unbeliebt ist: im Winter ist Fußball-freie […]
  • Aus ExtraFilm wird smartphoto – Crowdsourcing-Aktion des Fotoservices Wer sich im Internet Tassen bedrucken lassen, für Hochzeitsfeiern oder den Geburtstag Fotobücher erstellen oder Poster oder sonstige persönliche Fotogeschenke haben wollte, der kam bisher […]
  • Twitter wird monetarisiert: Promoted Tweets Werbung Trotz 22,3 Millionen Nutzer schaffte Twitter es nicht seinen Microbloggingdienst gewinnbringend zu monetarisieren. Doch damit soll es ab heute Nacht zu Ende sein, denn Twitter will mit […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.