Weltuntergang mit Pepsi Max

Diesen Artikel bewerten.

Was würdet ihr machen, wenn ihr plötzlich in den Fernsehnachrichten erfährt, dass ein Asteroid in 10 Minuten die Welt zerstört? Mit dem erstbesten Mann in der Lieblingskneipe schlafen? Aber Achtung, diese Nachrichtensendung könnte aber auch von eben jenem Mann gefaket worden sein, um sich an sie ranzumachen. So geschehen im französischen Spot für Pepsi Max, der zuckerfreien Variante der Pepsi Cola. Die Idee zum diesem Spot kam von CLM BBDO, Paris unter Federführung von Jean-Francois Sacco und Gilles Fichteberg. Also absolute Obacht, wenn ein Nachrichtenanchor demnächst empfiehlt, dass man in der Stunde der Not nicht alleine sein soll.

Silvio
folgt mir:
Letzte Artikel von Silvio (Alle anzeigen)

Ähnliche Beiträge

6 Gedanken zu „Weltuntergang mit Pepsi Max

  1. Pingback: Besucherstatistik Februar 2010

  2. Daniel

    Ich musste bei dieser Werbung wirklich herzhaft lachen. Pepsi beweist immer wieder eine Menge Sinn für Humor und liegt meiner Meinung nach in Sachen Werbung weit vor Coca Cola. Leider habe ich solch gute Werbungen von Pepsi im deutschen Fernsehen noch nicht erleben dürfen…Vielleicht kommt ja eine übersetzte oder adaptierte Fassung nach Deutschland…

     
    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.