Studieren in Fernost – Vorwärts immer, rückwärts nimmer!

Diesen Artikel bewerten.

„Studieren in Fernost“ so lautet das Motto der PR-Kampagne die potenziellen Studenten das Studieren in den ostdeutschen Bundesländern schmackhaft machen soll. Die Kampagne startete im Auftrag der Hochschulinitiative Neue Bundesländer und gehört zu den PR-Kampagnen mit den meisten PR-Auszeichnungen in Deutschland. Die Universitäten und Fachhochschulen im Osten Deutschlands verfügen über eine hervorragende Ausstattung und beste Studienbedingungen, nur die Studenten fehlen meistens. Die Kampagne läuft nun mittlerweile seit fast 3 Jahren und vor wenigen Wochen ging zusätzlich die neue Webseite zur Kampagne an den Start. Natürlich darf auch hier Social Media nicht fehlen. In der App für die VZ-Netzwerke und Facebook stellen Dozenten ostdeutscher Hochschulen in kurzen Filmen jeweils ein Problem von insgesamt 13 Studienrichtungen vor.

Im Anschluss daran soll man fünf Fragen zum Vortrag und Hintergrundgeschehen beantworten. So soll die Quiz-App Interessenten für die vielen kreativen Studienrichtungen, die ostdeutsche Unis anbieten, gewinnen. Insgesamt gibt es 1.382 Studiengänge an den Hochschulen im Osten der Republik.



Warum man was studieren sollte, was man dafür können muss, was man damit werden kann und vieles mehr erfährt man auf der Webseite Studieren in Fernost.

Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • Rekordsprung von Felix Baumgartner live auf YouTube Es ist wohl der spektakulärste Rekordversuch in diesem Jahr. Extremsportler Felix Baumgartner aus Österreich will als erster Mensch die Schallmauer durchbrechen. Dafür trägt er einzig […]
  • Zur 5. Folge DHDL und über the next Zuckerbergs Letzte Woche Dienstag gab es wieder eine neue Folge Die Höhle der Löwen (DHDL) auf Vox, in der Gründer und Erfinder ihre Ideen und Unternehmen vorstellen und um eine Investition buhlen […]
  • SWOP-Team: Mach Schluss mit deiner alten! SWOP-Team, das ist der Name einer neuen App, die das Prinzip der Kleinanzeigen neu interpretiert und umsetzt. So soll der Erlös verkaufter Gegenstände nicht mehr den eigenen Geldbeutel […]
  • Facebook lehnt provokative Kampagne für Aktion Mensch ab Nicht nur sexistische Werbung, wie die Shameless-Werbekampage der Modemarke „Suit Supply“ lehnte Facebook ab, sondern auch Werbung gegen die Ausgrenzung von Menschen mit Behinderungen. Auf […]
  • Besucherstatistik Dezember 2009 Zwar haben die Besucherzahlen im Vergleich zum November leicht abgenommen, dennoch sind die Besucherzahlen für einen noch relativ jungen Blog hoch und stabil. Hinzu kommt auch, dass Google […]

Ein Gedanke zu „Studieren in Fernost – Vorwärts immer, rückwärts nimmer!

  1. Pingback: rumsabbeln.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.