Philipp Lahm wirbt für Google Street View

Diesen Artikel bewerten.

Gestern schaltete Suchmaschinenriese Google die ersten Bilder für das umstrittene Google Street View in Deutschland frei. Neben dem kleinen Dörfchen Obersthaufen (73.000 Einwohner) im Allgäu und Sehenswürdigkeiten wie dem Brandenburger Tor oder der Siegessäule in Berlin, gibt es unter anderem auch Bilder der Allianz Arena, dem Stadion vom Bundesligaverein FC Bayern München. Und passend dazu, hat man auch Nationalspieler und Bayern-Star Philipp Lahm als Werbegesicht für sich gewinnen können. Lahm soll auf den neuen Dienst neugierig machen und auch auf andere Google-Dienste hinweisen. Die Hamburger Agentur Kolle Rebbe ist für die Kreation verantwortlich.

Das übergreifende Kampagnenmotto lautet „Das Leben ist eine Reise“ und Philipp Lahm wird in Fernsehen, Print-Anzeige (vorerst in Wochen- und Sonntagszeitungen) und Online für Google Street View werben. Dabei werden kleine Reisegeschichten erzählt. Philipp Lahm kommentiert beispielsweise die Besuche in den verschiedenen Fußballstadien, die bereits bei Street View verfügbar sind (VeltinsArena auf Schalke, Imtech Arena Hamburg, Millerntor-Stadion in Hamburg St. Pauli, RheinEnergie-Stadion in Köln, AWD-Arena in Hannover, BayArena in Leverkusen, und das Fritz-Walter-Stadion in Freiburg). So erzählt er, wo seine Fußballkarriere angefangen hat und wie er im Stadion von Borussia Dortmund, die Nationalmannschaft zur Weltmeisterschaft geschossen hat. Die Erlebnisse kommentiert Philipp Lahm handschriftlich. Doch nicht nur Fußballer Philipp Lahm soll seine Erlebnisse kommentieren, auch normale User werden aufgefordert, ihre eigenen Geschichten zu kommentieren und diese bei youtube.de/suchgeschichten zu veröffentlichen.

Silvio
folgt mir:
Letzte Artikel von Silvio (Alle anzeigen)

Ähnliche Beiträge

  • ein ganzes Dorf wehrt sich gegen Google Street View Das kleine Dörfchen Oberstaufen im Allgäu machte mit einer besonderen PR-Aktion auf sich aufmerksam: sie sind das erste komplette Dorf, dass in Google Street View zu sehen ist. Zum Start […]
  • Greenpeace schockt Nestlé und Kitkat Mit einer Schockkampagne geht die Umweltorganisation Greenpeace gegen Nestlé und deren Schokoriegel Kitkat vor. Grund für die Proteste der Umweltschützer: für die Herstellung von Kitkat […]
  • Fiat 500: reveal your dark side Ganz in schwarz ist der neue Fiat 500 BlackJack gehalten, eine neue spezielle limitierte Edition des bekannten Kleinwagens aus Italien. Immer wieder bekommt der Fiat 500 ein neues […]
  • Einstellige Domains ab 23.Oktober Der 23.Oktober 2009 wird ein ganz besonderer Tag für mögliche Website-Betreiber. Ab 9Uhr morgens gibt die Registrierungsstelle für Domains DeNIC (Deutsches Network Information Center) […]
  • Mit Mutter Natur zum Erfolg Mit Mutter Natur zum Erfolg, anstatt seinen Körper mit Chemikalien und anderen Medikamenten vollzupumpen, dies verspricht der promovierte Biochemiker Dr. Reinhard Hittich. Er gründete 1997 […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.