Frosting, ein bitterlich kalter Facebook-Trend

Diesen Artikel bewerten.

Das Internet bringt so manch skurrile Trends mit sich. Wer erinnert sich nicht an „Planking“, einem Trend, bei dem man sich mit dem Gesicht nach unten, mit seitlich angelegten Armen und steifen Körper an öffentlichen Plätzen fotografieren lässt?! Oder an „Owling“, wo man in der Öffentlichkeit auf Eule macht. Aber sowohl Planking und Owling sind out, denn jetzt kommt der neueste Trend auf Facebook und Co.: Frosting. Bei der klirrenden Kälte, lässt man sich, nur in Badehose bekleidet bei sommerlichen Tätigkeiten fotografieren und stellt das Bild dann auf sein Facebookprofil.

Neben der Badehose ist Schnee ein wichtiger Aspekt beim Frosting. So entstehen dann Bilder, auf denen die Frosting-Fans sich Rasenmähen oder Picknicken im Schneeablichten lassen. Auf der Facebook-Seite „Frosters Anonymous“ werden dann die besten Bilder gezeigt. So sieht man dort beispielsweise die Frosting-Fans bei typischen Sommersportarten im Schnee. Naja, wenn es Spaß macht…Und der Trend scheint wirklich viele Fans zu haben, denn bereits nach wenigen Tagen hat die Facebook-Seite über 7.000 Fans und auch in Magazinen im Fernsehen und in Zeitschriften wird über den Frosting-Trend berichtet.

Silvio
folgt mir:
Letzte Artikel von Silvio (Alle anzeigen)

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.