Astronaut checkt im Weltall bei Foursquare ein

Diesen Artikel bewerten.

Der Microbloggingdienst Twitter ist ja schon seit längeren auch im Weltall angekommen. Astronaut Timothy J. Creamer (@Astro_TJ) twitterte ja bereits im Januar diesen Jahres Nachrichten von der Internationalen Raumstation ISS an all seine Follower. Sein Tweet „Hello Twitterverse! We r now LIVE tweeting from the International Space Station — the 1st live tweet from Space! More soon, send your ?s!“ war damals die erste Twitternachricht von außerhalb der Erde. Und nun gibt es auch die erste Foursquare-Statusmeldung aus dem Weltall. Mit dem „Location Based Service “ Foursquare kann man Freunden und anderen Nutzern mitteilen, wo man sich gerade befindet. Via GPS-Modul lassen sich punktgenau die Positionen des Foursquare-Nutzers ermitteln. So kann man sich beispielsweise anzeigen lassen, welche Bars, Restaurants und Sehenswürdigkeiten in der Nähe befinden und kann dort virtuell „einchecken“.

Ebenfalls kann man sich so spontan mit Freunden und anderen Nutzern verabreden, denn die Applikation zeigt an, welche Freunde sich ebenfalls in der Nähe des Standorts befinden. Das sich Freunde von Douglas H. Wheelock in seiner Nähe befanden, kann bezweifelt werden, schließlich meldete er sich auf der ISS auf Foursquare an und checkte auf der Raumstation ein. Auch der Foursquare-Blog berichtete über Wheelock, der als erster Mensch Foursquare im Weltallt nutzte. Astronaut Wheelock scheint sich sehr für neue Technologien zu interessieren, denn via Twitter hat er bereits Bilder aus dem Weltall an seine Follower gesendet. Bleibt zu hoffen, dass Douglas H. Wheelock auf der ISS auch immer genügend Strom, ein gutes Akku, Ladegerät und ein vernünftiges DSL Modem hat, damit er auch weiterhin fleißig Foursquare und Twitter aus dem Weltall nutzen kann. Jeder, der nun auf der ISS eincheckt, kann nun also ein NASA-Badge sammeln. Diese Badges sind eine Art Jagdtrophäe, checkt man an einem bestimmten Ort ein, bekommt man diese virtuelle Auszeichnung.

Silvio
folgt mir:
Letzte Artikel von Silvio (Alle anzeigen)

Ähnliche Beiträge

  • Twitter: erster Tweet aus dem Weltall Twitter wird ja überall und von Millionen von Menschen genutzt, um sich der Welt mitzuteilen. Auch Timothy J. Creamer nutzt jetzt Twitter. Doch das wäre keine Meldung wert, wenn T.J. […]
  • Angela Merkel und Guido Westerwelle ins All geschossen Viele wollen unsere derzeitige Regierung ja zum Mond schießen...und dieser Wunsch geht jetzt teilweise in Erfüllung. Für die neue Imagekampagne des Nachrichtensenders n-tv, die unter dem […]
  • kein Marketinggag: Weltraumreise bei Penny „Der Weltraum...unendliche Weiten...“ - wer hat nicht einmal geträumt, einmal wie Kirk, Picard und Mr. Spock oder reale Astronauten ins Weltall zu fliegen? Und genau dies können Kunden des […]
  • Wurm legt Twitter lahm Eine Sicherheitslücke auf Twitter namens Cross-Site-Scripting (XSS) wurde seit Dienstagnachmittag ausgenutzt und so wurden User, sollten sie auf die Tweets im Microblogging-Dienst geklickt […]
  • Shitstorm zur WM-Übertragung der ARD WM-Spiel in der ARD zwischen Nigeria und Iran; am Mikrofon sitzt Steffen Simon und kommentiert die Organisationsfähigkeit der Iraner lapidar mit: "Die Iraner, das sind Südländer, da ist […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.