Wir wollen Guttenberg zurück – Online-Solidarität mit Guttenberg

Diesen Artikel bewerten.

Die Nachricht, dass Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg von seinem Ministerposten zurücktritt, schlug gestern wie eine Bombe ein. Dem großen medialen Druck, aufgrund des Plagiatsvorwurf, beugte sich zu Guttenberg. Doch neben den vielen Kritikern, hat Karl-Theodor zu Guttenberg auch eine Menge Rückendeckung…und zwar in Form von Fans auf Facebook. Neben der Initiative „Gegen die Jagd auf Karl-Theodor zu Guttenberg“ wurde auf Facebook auch die Gruppe „Wir wollen Guttenberg zurück“ gegründet. Ziel der Pro-Guttenberg-Gruppe ist es, Solidarität mit Karl-Theodor zu Guttenberg zu zeigen.

„Sie ist als spontane Reaktion auf den Rücktritt von Karl-Theodor zu Guttenberg entstanden und will ein Zeichen setzen, dass er trotz seines Fehlers in der Politik bleiben muss/soll/kann. Er hat in seiner Arbeit als Politiker einen guten Job gemacht und schafft es, durch seine Auftritte, tausende Leute für Politik zu begeistern!“ – so wird der Gründer zitiert. Und es scheint so, als ob auch viele andere der selben Meinung sind, denn nur ein Tag nach dem Rücktritt Guttenbergs, verzeichnet die Gruppe bereits über 380.000 Fans.

Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • nach Rücktritt Guttenbergs: Guttenberg hat 300.000 Unterstützer Überraschend ist Karl-Theodor zu Guttenberg am Dienstag, den 1.März von seinem Amt als Verteidigungsminister zurückgetreten, nachdem der mediale Druck wegen seiner abgekupferten […]
  • Der Tag des Kaffees Es gehört zum täglichen Ritual: morgens, direkt nach dem Aufstehen geht es in die Küche und die Kaffeemaschine wird angeworfen, schließlich ist Kaffee das beliebteste Getränk der Deutschen […]
  • Abonnement-HOAX auf Facebook Dass man nicht immer alles glauben soll, was so im Internet steht, sollte bereits hinlänglich bekannt sein. Eine Quelle für falsche Gerüchte, Falschmeldungen und HOAX ist natürlich […]
  • „Bist du das…“ – neuer Wurm auf Facebook Fieses, fieses Facebook. SPAMs gibt es dort mittlerweile zu Genüge und auch die Flut an Viren und Malware auf Facebook nimmt zu. Die Techniker von Facebook arbeiten ständig dran, diese […]
  • Facebook für reale Treffen Wie sich Googles neues Soziale Netzwerk Google+ entwickeln wird, ist aktuell noch komplett offen. Twitter scheint sich in Deutschland nicht recht durchsetzen zu wollen. Die besten Tage von […]

2 Gedanken zu „Wir wollen Guttenberg zurück – Online-Solidarität mit Guttenberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.