#whaling – der neueste unsinnige Trend im Internet

Diesen Artikel bewerten.

Vergesst Planking, Milking, Owling, Baguetting oder gar den Harlem Shake oder jeden anderen Trend, den das Internet hervorgebracht hat, denn mit #Whaling hat man schon wieder das Next Big Thing gefunden! Und wie der Name schon sagt, äfft man beim #Whaling einfach einen Wal nach. Der Wal taucht ja einfach so aus dem Meer auf und plantscht wieder ins Wasser.Nichts anderes passiert beim #Whaling. Ihr taucht einfach wie ein Wal hinter einem Objekt auf und „taucht“ dann wieder hinein. Der Sinn oder Unsinn stellt sich natürlich auch bei diesem Meme nicht wirklich, denn das Internet hat schließlich seine eigenen Regeln in Bezug auf Trends. Wichtig ist natürlich, dass ihr eure Aktionen auch filmt und bestenfalls mit dem Hashtag #whaling auf Facebook, Twitter oder diversen Videoplattformen teilt. Auslöser dieses fragwürdigen Trends war ein User auf Twitters Videoplattform Vine. Dieser User behauptete, dass im Schnellrestaurant McDonalds ein Wal gesehen wurde…und tauchte hinter der Theke auf und ab. So schnell entwickelt sich also ein Trend….und ist sicherlich ganz schnell wieder vergessen.

Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

Ein Gedanke zu „#whaling – der neueste unsinnige Trend im Internet

  1. Pingback: Der fliegende Holländer Robin van Persie wird zum Internetstar | zweinullig.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.