Schlagwort-Archive: flashmob

kollektive Gleichschaltung: das Mp3 Experiment Seven

Diesen Artikel bewerten.

Flashmob kann ja jeder und gehört mittlerweile in vielen Werbeagenturen zum Standardprogramm. Der tudierte Flashmob war gestern, heute kommt das spontane MP3-Experiment. Die Aktionstruppe von ImprovEverywhere, die bereits für ihre Flashmobs, zum Beispiel an der Grand Central Station in New York bekannt sind, bei dem plötzlich alle Teilnehmer „eingefroren“ sind, haben in einem Einkaufcenter in Midtown Manhattan nun 3.000 Leute dazu gebracht, zur gleichen Zeit einen bestimmten Track auf ihrem mp3-Player abzuspielen. Dort hören sie dann bestimmte Anweisungen und müssen diese befolgen. So mussten alle Teilnehmer sich zur gleichen Zeit am Kopf kratzen und dabei anderen Teilnehmern des mp3-Experimentes zuzwinkern. Wenig später hatten sie dann mit einem bestimmten Produkt einen Schieber zu tanzen.
Weiterlesen

Greenpeace schockt erneut mit PR-Aktion

Diesen Artikel bewerten.

Flashmobs sind ein probates Mittel um auf sich, sein unternehmen oder eine bestimmte Aktion aufmerksam zu machen. Dies hat auch die Umweltorganisation Greenpeace erkannt, die ja sowieso immer aufmerksamkeitsstark gegen Missstände oder Umweltverschmutzung protestieren. Nur zu gut sollte das Schockvideo, indem Nestle gebrandmarkt wird, für ihren Schokoriegel KitKat Wälder in Indonesien zu roden und damit die Lebensgrundlage der ansässigen Orang-Utans zu zerstören. In der letzten Woche protestierten in Zürich öffentlichkeitsstark und zur Verwunderung der Nichteingeweihten mit einem Flashmob gegen Atomkraft. Um Punkt 12.15 Uhr sind insgesamt 120 eingeweihte Greenpeace-Aktivsten auf der Stelle „tot umgefallen“ und regten sich in Bussen, Bahnen oder auf der Straßerund um den Bellevue Platz nicht mehr. Die PR-Aktion gegen Atomenergie wurde von der schweizer Werbeagentur Walker aus Zürich initiiert.
Weiterlesen

Germanwings-Planemob an Board von easyJet

Diesen Artikel bewerten.

Wie man kreativ in mehreren Tausend Metern Höhe an Board der Konkurrenz für die eigene Fluggesellschaft wirbt, hat nun die Billigfluggesellschaft Germanwings bewiesen. Auf einem Flug des Mitbewerbers easyJet wurde einfach mit „Sprechblasen“ kommuniziert. Eine Familie unterhielt sich so und regte sich über easyJet auf. Schließlich saß man getrennt und auch die Debatte um die Toilettennutzungsgebühr nahm man aufs Korn. Schließlich haben wir gelernt, dass wenigstens aus dem Fenster schauen (noch) gratis ist. Am Ende des „PlaneMobs“ hielten dann alle 4 Familienmitglieder Tafeln in die Luft und alle anderen Fluggäste erkannten, bei der Szene handelt es sich um eine kreative Werbeaktion von Germanwings.
Weiterlesen

H&M initiiert Flashmob mit Kindern

Diesen Artikel bewerten.

Das schwedische Modehaus H&M hat, um ihre neue Kidsline-Kinderkollektion einmal etwas anders zu präsentieren, Ende März einen kommerziellen Flashmob in San Francisco initiiert. Auf dem großen San Francisco Union Square. Was erst mit einem einsamen Trommler und einem kleinen, talentierten Tänzer auf der Tanzfläche begann, endete mit einem großen Kinder-Flashmob. Nachdem der erste Tänzer sein Bestes auf der großen Fläche gab, kamen mehr und mehr Kids, zum Jubel der erwachsenen Zuschauer, auf die Tanzfläche und performten ihren einstudierten Tanz. Logischerweise trugen alle 65 kindlichen HipHop-Tänzer nur die neuste Mode von H&M. Die Zuschauer konnten die neue Kollektion gleich im H&M, das direkt am San Francisco Union Square steht, kaufen.
Weiterlesen

Schneemann-Demo in Berlin gegen Klimawandel

Diesen Artikel bewerten.

PR-Veranstaltung der besonderen Sorte. Rund 750 Schneemänner demonstrierten in Berlin vom 22. bis zum 24. Januar auf dem Berliner Schlossplatz in Mitte (dort wo einst der Palast der Republik stand) gegen den Klimawandel. Die vom hessischen Stromanbieter Entega organisierte und von Künstler Ralf Schmerberg initiierte 3-tägige Demonstration stand unter dem Motto Denkanstöße und ist eine Aktion gegen den unverantwortlichen Raubbau an der Erde. Insgesamt beteiligten sich 2500 Besucher an der Schneemann-Demo gegen die globale Erwärmung und konnten einen eigenen Schneemann bauen. Die Aktion färbt das Image des Energieanbieters damit gleichzeitig etwas grüner. Ein Schelm, wer da Böses denkt.
Weiterlesen

BH-Flashmob bei Facebook und studiVZ

Diesen Artikel bewerten.

Nicht nur diverse Mitglieder von Facebook und meinVZ/studiVZ rätseln, wieso man in den Statusmeldungen diverser weiblicher Nutzer der Sozialen Netzwerken, eine Farbe liest, sondern auch die Redakteure der Süddeutschen, des Focus und diverser anderer großen Zeitschriften. „Schwarz“, „Rot“, „Grau mit Punkten“ sind dabei die Farben der BHs der weiblichen Nutzer. Eine Kettenmail war der Auslöser, dass es zu solchen Statusmeldungen (bzw. Buschfunk-Kommentare) kommt, quasi ein Online-Flashmob. Im Kettenbrief bei meinVZ/studiVZ zu diesem BH-Flashmob heißt es: „Schreibe die Farbe deines BH’s in den Buschfunk und schicke diese Nachricht allen Frauen! Sollen sich die Männer fragen weshalb alle Frauen Farben im Buschfunk stehen haben. Aber keinem Mann etwas verraten!“
Weiterlesen

Starbucks Flashmob: Ein Lied geht um die Welt

Diesen Artikel bewerten.

Flashmobs dürfen im Jahr 2009 in keinem Unternehmen als Maketinginstrument fehlen und so haben wir in diesem Jahr so viele kommerzielle Flashmobs, wie nie zuvor gesehen. Zum Ende des Jahres veranstaltete auch das Kaffeehaus Starbucks einen Flashmob. Unter dem Banner „Starbucks love Project“ lud die Starbucks Coffee Company am 7.Dezember diverse Künstler ein, die den Beatles-Hit „All you need is love“ zu singen. Der Flashmob musste aber größer und weltumfassender sein, als jeglicher Flashmob zuvor. So wurde „All you need is love“ in insgesamt 156 Ländern aufgeführt, jedes Land durfte den Titel mit ihren typischen kulturellen Input performen. Punkt 13:30 Uhr wurde auf der Website starbucksloveproject.com die verschiedensten Flashmob aus allen Ländern gestreamt. Mit dem Flashmob will man auf das AIDS-Problem in Afrika aufmerksam machen. Auch nach der Aktion kann man sich weiterhin an dem Starbucks Love Projekt beteiligen. So kann man via Videocam seine eigene Performance von „All you need is love“ einsenden.
Weiterlesen