Sony Ericssons „Hopperinvasion“-Flashmob

Diesen Artikel bewerten.

Wenn es in diesem Jahr einen Trend gibt, dann wohl der, der Flashmobs. Also muss auch Sony Ericsson auf diesen Zug aufspringen. Unter dem Motto „Hopper Invasion – Spark Something” hüpften für das Mobiltelefonunternehmen unter Federführung von Saatchi & Saatchi hunderte quitschbunte Gummihüpfbälle durch die Straßen von in Barcelona. Und nach Spanien sollen die Hüpfball-Aufläufe auch in anderen Ländern stattfinden. Dazu hat man die Website Hopperinvasion.com ins Leben gerufen, auf denen man seinen eigenen bunten Gummihüpfball designen kann und via E-Mail informiert wird, wo und wann der nächste Flashmob stattfindet.

Die Kampagne soll den neuen make.believe-Claim und die neuen Entertainment-Unlimited-Geräte – die Kommunikation und Entertainment verbinden – bewerben. Die Aktion in Barcelona wurde dann für TV-Spot und Viral genutzt:

Silvio
folgt mir:

Silvio

Seit 2006 im Onlinemarketing tätig. Gehört zur Generation Y und ist immer auf der Suche
nach Neuigkeiten über die es sich zu schreiben lohnt.
Silvio
folgt mir:

Ähnliche Beiträge

  • Greenpeace schockt erneut mit PR-Aktion Flashmobs sind ein probates Mittel um auf sich, sein unternehmen oder eine bestimmte Aktion aufmerksam zu machen. Dies hat auch die Umweltorganisation Greenpeace erkannt, die ja sowieso […]
  • der Flashmob bekommt eigene TV-Show Flashmob hier, Flashmob da…Flashmobs soweit man schauen kann. Dieser Menschenauflauf, egal ob kommerziell oder just for fun, ist heutzutage kaum noch wegzudenken. Egal ob Kissenschlachten, […]
  • musikalischer Flashmob der Telekom Mit Flashmobs kennt man sich im Hause Telekom ja gut aus. So hatte man am Leipziger Hauptbahnhof ja bereits einen musikalischen Flashmob Ende des letzten Jahres mit Startenor Paul Potts […]
  • Fashmob – nackte Tatsachen eines Flashmob Die Modewelt blickt gespannt auf die Schanze in Hamburg, wo letzte Woche der Fashmob Flashmob stattfand. Klar, Flashmob kennen wir alle. Aber was bitte schön ist fashmob? Hinter dem Namen […]
  • Vergesst das Nexus One – der wahre iPhone-Killer heißt „Fuck-You-iPhone“-Phone Nicht erst seitdem Google am 5. Januar 2010 das neue Nexus One der Öffentlichkeit vorgestellt hat, ist der Hype um das Nexus One, dem als iPhone-Killer verschrieenen Smartphone, […]

Ein Gedanke zu „Sony Ericssons „Hopperinvasion“-Flashmob

  1. Pingback: der Flashmob bekommt eigene TV-Show | zweinullig.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.